Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

MM Magazin - Berggastronomie

ZOOM ROOM optimiert das Aprés-Ski Geschäft

Ausgabe 03/2013

ZOOMROOM, das flexible, barrierefreie Raum-Cabrio f√ľr die Openair-Gastronomie, erfreut sich steigender Nachfrage. Kein Wunder, l√§sst sich doch eine Terrasse mit einem Handgriff in einen geschlossenen Wintergarten verwandeln - und umgekehrt. Da kann kein herk√∂mmlicher Wintergartenanbau mithalten, zumal bei jedem Wetter ein ungetr√ľbtes Apr√©s-Ski-Gesch√§ft garantiert werden kann.
Das Hotel Alpenrose in Königsleiten (A) hat mit ZOOMROOM eine
Das Hotel Alpenrose in K√∂nigsleiten (A) hat mit ZOOMROOM eine "Alpenlounge" auf der gro√üz√ľgig dimensionierten Terrasse geschaffen. Fotos: ZOOMROOM
Terrassengastronomie besonders in Skigebieten ist bekanntlich ein schwieriges Unterfangen - die K√ľche ist f√ľr alle Sitzpl√§tze ausger√ľstet, das Personal ist im Einsatz, aber das Wetter spielt nicht mit! Sehr viele G√§ste m√ľssen umsatzlos wieder weggeschickt werden, da die H√ľtte viel zu klein ist. Eine H√ľttenvergr√∂√üerung kommt selten in Frage, da sich jeder Gastronom mehrmals √ľberlegt, ob er wertvolle Sonnenpl√§tze fix verbauen m√∂chte. Die L√∂sung f√ľr dieses Problem gelingt mit ZOOMROOM, einem sogenannten "Raum-Cabrio", das witterungsfreie Terrassenpl√§tze bietet und sich teleskopartig bis zu 90 % zusammenschieben l√§sst! W√§hrend man bei einem herk√∂mmlichen Wintergartenanbau gegen Hitzestau und Feuchtigkeitsprobleme zu k√§mpfen hat, entflieht bei ZOOMROOM bereits der Hitzestau durch die bis zu 90 % zu √∂ffnende Fl√§che! Das Raum-Cabrio macht es m√∂glich, die zu verglasende Fl√§che optimal zu nutzen, egal, ob Sonnenschein eine √úberdachung √ľberfl√ľssig oder ein Regenschauer eine ebensolche notwendig machen.
So wirkt die Terrasse bei geöffnetem Raum-Cabrio, das sich mit wenigen Handgriffen teleskopartig zusammenschieben lässt.
So wirkt die Terrasse bei geöffnetem Raum-Cabrio, das sich mit wenigen Handgriffen teleskopartig zusammenschieben lässt.
Großes Interesse auf der Interalpin
"Das Interesse an witterungsunabh√§ngiger Terrassenverglasung war an der Interalpin enorm - das Thema kennt jeder, egal ob Betreiber von Bergbahnen, H√ľttenwirte, Gastronomen oder Skilehrer, die bei schlechtem Wetter mit ihren Gruppen auf √ľberf√ľllte H√ľtten ausweichen m√ľssen", teilt ZOOMROOM- Repr√§sentantin Carmen Gort mit.
ZOOMROOM projektiert und produziert Anlagen in Schwerlastaluminium und mit Sicherheitsglas, ma√ügeschneidert auf die jeweiligen √∂rtlichen Anforderungen, in allen Farben und Formen, Dieses revolution√§re Produkt kommt hierbei ganz ohne Bodenschiene aus und schafft so Barrierefreiheit! Die Seitenw√§nde k√∂nnen jeweils mit allen g√§ngigen Schiebe-, Falt- und auch Fluchtt√ľrelementen ausgestattet werden. Den Ausma√üen der Anlagen sind kaum Grenzen gesetzt! √úbersteigt ein planerisches Unterfangen die statischen M√∂glichkeiten, hilft man sich mit einer Unterkonstruktion oder einer polygenen Form ab.
"Bis dato konnte jede Anlage technisch umgesetzt werden, wobei ZOOMROOM immer darauf achtet, dass ein vern√ľnftiges Kosten-Nutzenverh√§ltnis entsteht", erkl√§rt Gort. So wurden oft bei √∂rtlicher Beratung schon "alte" Pl√§ne komplett verworfen und die Terrassenverglasung an einem anderen Ort, mit kosteng√ľnstigeren Vorarbeiten anders platziert - zum Wohlgefallen der Investoren und Ausf√ľhrenden. Eine pers√∂nliche Beratung lohnt sich daher allemal!
Gourmetrestaurant
Gourmetrestaurant "Fisch Peer" in Innsbruck mit teilweise geöffnetem ZOOMROOM.
Eine Alpenlounge f√ľr die Alpenrose geschaffen
Eines der j√ľngst fertiggestellten Projekte ist der ZOOMROOM f√ľr das Hotel Alpenrose in K√∂nigsleiten im Salzburger Pinzgau. F√ľr dieses direkt neben der neuen 8er Gondelbahn gelegene Haus wurde schon l√§nger eine L√∂sung gesucht, die bei schlechtem Wetter und abends zus√§tzliche Sitzpl√§tze auf der sehr gro√üz√ľgig dimensionierten Terrasse bietet. Das Ganze sollte als Lounge gestaltet werden und sich vom klassischen Terrassencharakter abheben. Dar√ľber hinaus sollte die Anlage so ausgef√ľhrt werden, dass der bestehenden Architektur kein Abbruch getan wird und der Zubau nicht als "Femdk√∂rper" zu erkennen w√§re! Mit einem ZOOMROOM in Perlgrau, innen gestaltet mit geb√ľrstetem Altholz und ansprechendem Ambiente wie z. B. einer Feuerstelle, gem√ľtlichen Lederst√ľhlen und alpenl√§ndischen Effekten, wurde eine wahre Alpenlounge und eine angesagte Adresse in K√∂nigsleiten geschaffen. Die Ma√üe der Anlage: 24 m auf 2 m angedockt an den bestehenden Balkon!
Gourmetrestaurant
Fisch Peer in Innsbruck
Ein weiteres Projekt wurde in der Markthalle in Innsbruck realisiert, konkret f√ľr das Gourmet-Fischrestaurant "Fisch Peer". Vormals behalf man sich hier mit einem Zelt, welches in den Sommermonaten bei der unsicheren Witterung Abhilfe schuf. In den Wintermonaten musste der Gastronom mit dem ausgezeichneten Fischangebot mit wenigen Sitzen hinter seiner Verkaufstheke auskommen.
Mit der Anschaffung eines ZOOMROOM wurde eine ganzjährig nutzbare, ästhetisch gelungene Alternative zum Zeltprovisorium geschaffen.
Außenfront
Außenfront "Fisch Peer" bei der Markthalle Innsbruck in offenem (l.) und geschlossenem (r.) Zustand.
Im Sommer kann der Gast nun ganz "oben ohne" Sommerfeeling mit Blick auf den Inn genie√üen - und sollten Regen, Wind und K√§lte das Terrassenambiente st√∂ren, so zieht der Gastronom in wenigen Sekunden den sch√ľtzenden ZOOMROOM √ľber den Gast! Die Ma√üe der Anlage sind 17 m auf 5 m.

Infos: www.zoomroom.eu
Carmen Gort, +49 (0) 8382 / 709733
carmen.gort@zoomroom.eu