Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

MM Magazin - Ski-Rent & Service

Neue Multifunktionscenter S4 SNOWSPORT Fieberbrunn: Alles unter einem Dach – direkt an der Piste

Ausgabe 02/2010

Die Ski- und Snowboardschule „Snow Sport Academy“ ist seit mehr als 18 Jahren ein Fixpunkt in der Fieberbrunner Ski- und Snowboardszene. Nun wird daraus das neue Multifunktionscenter „S4 Snowsport Fieberbrunn“. Die Zahl 4 steht fĂŒr die Vierteilung in Ski- und Snowboardschule, Verleih, Shop und Kindergarten unter einem Dach. So ist maximaler Spaß im Schnee garantiert! Und maximale Kompetenz zeigt hier die Firma WINTERSTEIGER bei den Verleihund Depotlösungen sowie den Schleifmaschinen.
Interviewpartner: Roman Haselsberger (re.) und Partner GĂŒnter Kogler. Fotos: Wintersteiger AG
Interviewpartner: Roman Haselsberger (re.) und Partner GĂŒnter Kogler. Fotos: Wintersteiger AG

Roman Haselsberger sprach mit dem MOUNTAIN MANAGER ĂŒber den Erfolg des Konzepts "Multifunktionscenter", den speziellen Kundennutzen und die Vorteile einer Partnerschaft mit WINTERSTEIGER.

MM-Frage: "Herr Haselsberger, warum haben Sie sich dazu entschieden, den Standort zu wechseln?"

Roman Haselsberger: "Das hatte in erster Linie den Grund, dass eine Erweiterung des GeschĂ€fts zum MultifunktionsgebĂ€ude mit eigenem Skiverleih, Skiservice, einem 24-Stunden-Depot und Kinderbetreuung an dem alten Standort nicht mehr möglich war. Nach AbwĂ€gen der Vor- und Nachteile haben wir uns schließlich dazu entschlossen, die ,S4 SNOWSPORT Fieberbrunn' zu grĂŒnden. Die neue Lage des GeschĂ€fts zwischen den zwei Gondelbahnen, dem Vier-Sterne-Hotel "Austria Trend Alpine Resort" und einem großen Campingplatz mit vielen Wintercampern ist fĂŒr uns und unsere Kunden ideal."

MM-Frage: "Wann haben Sie Ihr neues GeschÀft eröffnet und was war Ihnen bei der Errichtung des neuen GebÀudes besonders wichtig?"

Haselsberger: "Wir haben am 3. August 2009 mit dem Bau begonnen und konnten das GeschĂ€ft mit 3. Dezember 2009 eröffnen. Bei der Ausstattung des GeschĂ€ftes wurde sehr viel Wert auf die Verwendung natĂŒrlicher Materialien gelegt. So haben wir im Innenbereich hauptsĂ€chlich mit natĂŒrlichem Tiroler Alt-Holz gearbeitet und die Außenfassade mit Natursteinen aufgemauert - was auch dem ursprĂŒnglichen Baustil in Tirol entspricht. Ohne die gute Zusammenarbeit mit WINTERSTEIGER und mit unseren einheimischen Firmen wĂ€re eine Fertigstellung in so kurzer Zeit definitiv nicht möglich gewesen."

Bei der Ausstattung des GeschĂ€ftes wurde sehr viel Wert auf natĂŒrliche Materialien gelegt. Das Alt-Holz und der Grauton der Verleihsysteme harmonieren perfekt.
Bei der Ausstattung des GeschĂ€ftes wurde sehr viel Wert auf natĂŒrliche Materialien gelegt. Das Alt-Holz und der Grauton der Verleihsysteme harmonieren perfekt.

MM-Frage: "Welche Vorteile bieten Sie nun ihren Kunden durch den neuen Standort?"

Haselsberger: "Unser GeschÀft liegt direkt an der Skipiste - unsere Kunden können also mit ihren Skiern quasi bis ins GeschÀft fahren. Durch die unmittelbare NÀhe zur Gondel und zur Skipiste wird auch unser Skiservice von den GÀsten vermehrt in Anspruch genommen. Nach ein bis zwei Abfahrten oder bei wechselnden Wetterbedingungen merken die Skifahrer, dass ihre Ski einen Service benötigen und kommen dann direkt zu uns ins GeschÀft, wo wir ein perfektes Tuning verpassen. Ein weiterer wichtiger Punkt, der uns von anderen unterscheidet, ist unser spezielles Kinderangebot."

MM-Frage: "Sie legen also großen Wert auf Kinderbetreuung?"

Haselsberger: "Ja, unbedingt. Unser Indoor-Kindergarten fĂŒr Kleinkinder ab acht Monaten wird von geschulten KindergĂ€rtnerinnen betreut und ist mit einer kindgerechten Einrichtung ausgestattet - von Spiel- ĂŒber SchlafrĂ€ume bis hin zu kindergerechten WC-Anlagen. Außerdem bieten wir unseren kleinen GĂ€sten mit einem eigenen KinderĂŒbungsgelĂ€nde, dem ,Tatzi-Land' mit FörderbĂ€ndern, Seilliftanlagen, Kinderkarussell und verschiedensten GelĂ€ndeformen, ideale Vorraussetzungen zum Erlernen des Skilaufens. Fieberbrunn ist einfach ein Familienskigebiet. Unsere spezielle Kinderbetreuung ermöglicht es den Eltern, einmal einen Tag oder auch nur ein paar Stunden ohne Kleinkind auf die Piste zu gehen. In dieser Zeit können die MĂŒtter ihre Kinder in unsere Kinderbetreuung geben oder ihr Kleinkind schlafen legen. Wenn das Kind dann aufwacht, informieren wir die Mutter oder den Vater auf Wunsch natĂŒrlich auch gerne telefonisch. Dieses Angebot der Kurzzeit-Kinderbetreuung wird sehr gut angenommen. ZusĂ€tzlich bieten wir unseren GĂ€sten einen Skiverleih und ein 24-Stunden-Skidepot mit den DepotkĂ€sten von WINTERSTEIGER an."

MM-Frage: "Zum Thema Verleih- und Depotlösung: Welche Punkte sprachen fĂŒr eine Entscheidung zugunsten der Firma WINTERSTEIGER?"

Haselsberger: "Mein Partner und ich haben uns viele Verleihlösungen angesehen. Die Firma WINTERSTEIGER hat uns dann schlussendlich mit ihrem Design, der FunktionalitĂ€t im praktischen Arbeiten, der hochwertigen Verarbeitung und dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ĂŒberzeugt. Das Alt-Holz und der Grauton der Verleihsysteme harmonieren sehr gut miteinander und bieten zudem eine hervorragende Ausgangsbasis fĂŒr ein individuelles Gestalten. Mit unseren ĂŒber 150 DepotschrĂ€nken können wir den GĂ€sten ein besonderes Service bieten. Zum einen mĂŒssen die Skier nicht mehr zwischen Hotel und Liftstation hin- und hertransportiert werden, zum anderen benötigen die GĂ€ste auch keinen separaten SchlĂŒssel mehr - die Zugangsberechtigungen werden von uns auf die jeweilige SkiData Skilift-Karte gespeichert. Durch unsere zentrale Lage und die unmittelbare NĂ€he zu den Beherbergungsbetrieben und dem Campingplatz, auf dem bis zu 1 800 Personen campen, wird dieses spezielle Angebot auch von den Saisonkarteninhabern sehr gut genutzt.
Mit dem Easyrent-System von WINTERSTEIGER verwalten wir den Verleih von 550 Paar Skiern, 120 Snowboards, 650 Paar Skischuhen und 700 Skistöcken. Auch das Zutrittssystem zum 24-Stunden-Depot wird ĂŒber Easyrent gesteuert. Zudem wickeln wir mit Easyrent das ServicegeschĂ€ft und unsere Warenwirtschaft ab - fĂŒr unsere BedĂŒrfnisse also eine sehr gute, runde Sache. Komplettiert wird das durch das Easyrent-Interface, das uns eine optimale Einbindung der Waldhart Skischulsoftware bietet."

Mit mehr als 150 DepotschrĂ€nken bietet „S4 Snowsport“ seinen GĂ€sten maximalen Komfort direkt an der Skipiste.
Mit mehr als 150 DepotschrĂ€nken bietet „S4 Snowsport“ seinen GĂ€sten maximalen Komfort direkt an der Skipiste.

MM-Frage: "Sie haben sich auch bei den Maschinen fĂŒr WINTERSTEIGER entschieden - Was waren die GrĂŒnde?"

Haselsberger: "Wir haben die Lösungen von anderen Herstellern verglichen. FĂŒr uns kam schließlich nur WINTERSTEIGER in Frage, da das fĂŒr uns die hochwertigste Lösung im Bereich Verleih, Depot und Servicemaschinen darstellte. Aktuell haben wir einen WINTERSTEIGER Shuttle 3C Schleifautomaten im Einsatz und sind im Pillerseetal die einzigen, die einen Kantenschliff mit Ceramic Disc Finish durchfĂŒhren. Wir haben festgestellt, dass damit eine prĂ€zisere und gleich bleibend gute KantenqualitĂ€t erzielt werden kann. Ein weiterer wichtiger Punkt, warum wir uns fĂŒr WINTERSTEIGER entschieden haben, ist der sehr gute Service. Wir wollten auf jeden Fall einen Ansprechpartner mit ausgezeichneter Beratung und professionellem Kundendienst."

MM-Frage: "Wenn Sie Ihre GeschĂ€ftsphilosophie in wenigen Stichworten beschreiben mĂŒssten - welche wĂ€ren das?"

Haselsberger: "Wir sind ein Multifunktionscenter und bieten dem Kunden alles aus einer Hand. In unserem Skiservicebereich kann der Kunde seine Skier optimal prĂ€parieren lassen, unser Skiverleih bietet fĂŒr alle Spielarten des Wintersports etwas. Zudem haben wir eine Skischule fĂŒr Erwachsene und eine eigene Kinderskischule, einen eigenen Liftkartenverkauf, einen Shop mit Skizubehör und einen Indoor-Kindergarten fĂŒr Kinder ab acht Monaten. Ab Sommer 2010 wird unser Multifunktionskonzept noch durch eine urige AprĂšs-SkihĂŒtte komplettiert. Im ,S4 SNOWSPORT Fieberbrunn' sollen schließlich keine WĂŒnsche offen bleiben!"

MM-Frage: "Herr Haselsberger, vielen Dank fĂŒr das GesprĂ€ch und weiterhin viel Erfolg!"