Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Zusätzliche Investitionen im Schigebiet Annaberg

Das Land Nieder√∂sterreich hat k√ľrzlich beschlossen, den weiteren Ausbau des Skigebietes Annaberg mit Regionalf√∂rdermitteln (ecoplus) zu unterst√ľtzen.
Das Investitionsvolumen beträgt ca. 306.000 Euro, gefördert werden rund 114.000 Euro (inklusive EU-Mittel). So werden zwei zusätzliche Beschneiungslanzen sowie ein modernes Pistengerät mit Winden und Fräsefunktion angeschafft.
Das Schigebiet Annaberg konnte sich in den vergangenen Jahren vor allem als Familienschigebiet etablieren. Mit knapp 750 G√§stebetten wurden rund 60.000 N√§chtigungen erzielt. Um das Angebot zu erweitern, hat die Liftgesellschaft in der Wintersaison 2004/2005 einen kindergerechten 4er-Sessellift und ein zentrales Service- und Einstellgeb√§ude im Talbereich errichtet. Durch die vom Land Nieder√∂sterreich unterst√ľtzten Ma√ünahmen wurde damit der bereits bestehende 4er-Sessellift entlastet und ein zus√§tzliches Pistenangebot f√ľr Kinder, Anf√§nger und Kursgruppen geschaffen.
"Das Schigebiet Annaberg tr√§gt in der Wintersaison ma√ügeblich zur Frequenzabsicherung der regionalen Hotellerie und Gastronomie in Annaberg bei. Durch die geplanten und bereits vollzogenen Investitionen wird die Wintersportregion Annaberg langfristig abgesichert und eine weitere Profilierung als Familienschigebiet unterst√ľtzt", so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann Ein Plus von 16,2 Prozent bei den Ank√ľnften in Annaberg (Wintersaison 2004/2005) zeigen auch, dass die gesetzten Ma√ünahmen greifen.