Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Lenk Bergbahnen: sehr gutes Ergebnis 2005

Der Verwaltungsrat der Schweizer Lenk Bergbahnen durfte von einem sehr guten Geschäftsjahr 2005 mit 17 % Ertragssteigerung Kenntnis nehmen. Die Fusion aus dem Jahr 2003 zeigt ihre Früchte, so GF Hansueli Schläppi.
Ein weiteres Mal konnten die bei der Fusion 2003 zum einzigen Lenker Bergbahnunternehmen festgelegten Ziele übertroffen werden. Die Einnahmen stiegen von CH 9,43 Mio. im Jahr 2004 auf CHF 11,05 Mio. Demgegenüber stieg der Aufwand nur von CHF 5,58 Mio. CHF 5,9 Mio. Dies hat positive Auswirkungen auf den Cashflow, der sich von CHF 3,84 Mio. im Jahr 2004 auf CHF 5,10 Mio. erhöht hat (+ 33 %). Somit gehören Lenk Bergbahnen nach den 4 wichtigsten Branchenkennzahlen Cashflow in % des Ertrages bzw. Gesamtkapitals, Eigenfinanzierungsgrad und Aufwand in % des Ertrages auch 2005 zum besten Drittel der Schweiz.
Der Verwaltungsrat hat daher entschieden, die neue Komfort 6er- Sesselbahn Bühlberg-Hahnenmoos nach Möglichkeit bereits im Sommer 2006 zu realisieren. Das Investitionsvolumen wird CHF 12 Mio. betragen. Neben dem Ersatz des Skilifts Bühlberg wird die Beschneiung am Bühlberg und Metschstand-Brenggen optimiert, sowie der Skilift Hasler erneuert. Diese Investitionen wären nach dem Businessplan bei der Fusion erst für 2009 geplant gewesen, was ein weiteres Indiz für den erfreulichen Geschäftsgang ist. Sehr gut ist zudem der Start in das Geschäftsjahr 2006 verlaufen.