Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Zukunftsinstitut: Studie Tourismus 2020

Pünktlich zur ITB erscheint im Verlag des Zukunftsinstituts aus Kelkheim (D) die aktuelle Studie "Tourismus 2020 - Die neuen Sehnsuchtsmärkte." Das Zukunftsinstitut wurde von Matthias Horx gegründet und gilt als einer der einflussreichsten Think-Tanks der europäischen Trend- und Zukunftsforschung.

Ob Kurz-Kur oder Sabbatical, maßgeschneiderter Pauschalurlaub oder szenige Öko-Ferien - das klassische Modell "Ferien" hat ausgedient. Die neuen Bedürfnisse der Urlauber sind vielschichtig und individuell. Der Reise- und Tourismusmarkt ist ein Sehnsuchtsmarkt, der Risiken und Chancen gleichermaßen birgt. Reiseanbieter, Serviceprovider, Fluggesellschaften, Marketinggesellschaften und Regionalverbände können sich in den nächsten Jahren nur dann profilieren, wenn sie erkennen, dass sich das Grundmotiv Reisender gegenwärtig neu konstituiert.

Die künftigen zentralen Trends sind:

* Health Holidays: Das neue Luxusgut Gesundheit verändert das Reiseverhalten.Prävention (Vorsorge) bestimmt den Urlaubsalltag.

* Mass-Adventure-Tourism: Die letzten weißen Flecken auf der Landkarte sind rar, doch Exklusivität und Abenteuer aktueller denn je.

* Cheap Chic: Smart Travelling - erstklassig und preisgünstig muss der Urlaub morgen sein. Dafür wird dann auch gerne auf einige Leistungen verzichtet - oder diese extra bezahlt.

* High Convenience: Zeit ist speziell im Urlaub kostbar. Je mehr Support und Service die Kunden in Anspruch nehmen können, desto zufriedener sind sie.

* Social & Creative Travel: Die neue Kreative Klasse sind Reisende per se - ständig auf der Suche nach neuen Kontakten, Projekten und Inspiration.

Die Studie kann über die Homepage des Zukunftsinstituts www.zukunftsinstitut.de oder telefonisch unter 06174 / 9613-0 bestellt werden: Tourismus 2020 - Die neuen Sehnsuchtsmärkte, Dr. Eike Wenzel und Anja Kirig, Zukunftsinstitut GmbH, Kelkheim, Februar 2006, 105 Seiten.
ISBN 3-938284-14-5, 190,-- Euro