Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Lenk Bergbahnen am besten Weg

Die Lenk Bergbahnen, die von den Kennzahlen her zu den Top Ten de Schweiz gehören, haben zusammen mit den Gurtenbahnen Bern 2005 den ersten Swiss Mountain Award von Seilbahnen Schweiz gewonnen. Die Saisonbilanz 05706 zeigt: der Gurtenlift war ein Erfolg.
Schneespass in Stadtnähe soll neue Gäste gewinnen. Lenk Bergbahnen setzen auf diese Marketing Strategie und halten nichts von Preisdumping bei Kindern. Die zwei Kinderlifte Gurten waren ein Erfolg: an 90 Betriebstagen wurden 3100 Tageskarten verkauft und die 30 Skisets 1600 mal vermietet. Tageskarte und Skimiete kosten nur 5 Franken. Die Gurten Tageskarte kann von der Betelbahn Tageskarte abgezogen werden. So generiert der Gurten Gäste an der Lenk.

Investitionen
2006 werden Lenk Bergbahnen 12 Millionen in die Verbesserung des Angebotes investieren. Früher als bei der Fusion geplant, kommt es zum Qualitäts-Quantensprung am Bühlberg. Eine neue Komfort 6er-Sesselbahn wird zusammen mit der optimierten Beschneiung und dem neuen Pistenweg Metsch Gäste begeistern. Am Betelberg wird der Haslerlift ersetzt und die minimal veränderte Linienführung sorgt für mehr Raum und Sicherheit beim Abbügeln. Dieser Investitionsbrocken kann ohne Kapitalaufstockung finanziert werden.
Blick in den Sommer
Mit Freude haben Lenk Bergbahnen erfahren, dass die Lenker Bergwelt seit 5000 Jahren eine touristische Attraktion ist. Die Steinzeit-Funde am Schnidejoch haben dies wissenschaftlich bestätigt. Weil die mediterranen Strände zu heiß werden, hat Sommerfrische in den Alpen Erfolgspotential.