Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Hochseilakt auf der 3-S-Bahn

Weltrekordversuch in Kitzbühel: Der Hochseilartist Falco Traber(46)  wird am 1. Oktober auf dem Seil der Kitzbüheler 3-S-Bahn in 400 Metern Höhe balancieren und über dem "Saukasergraben" die ca. 150 Meter lange Distanz zwischen zwei Gondeln überwinden.

Er ist einer der berühmtesten und wagemutigsten Hochseilartisten der Welt: Doch vor diesem Weltrekordversuch hat selbst Falco Traber allerhöchsten Respekt. Am 1. Oktober 2006 wird der Breisacher auf dem Seil der Kitzbüheler "3S", der spektakulärsten Dreiseil-Umlaufbahn der Welt, balancieren und dabei in 400 Metern Höhe über dem "Saukasergraben" die ca. 150 Meter lange Distanz zwischen zwei Gondeln überwinden - und zwar ungesichert auf dem nur 42 mm dicken Seil nur mit einer Balancierstange in Händen!
"Ich bin seit 40 Jahren Hochseilartist, aber dieser Hochseilakt ist eine meiner bislang größten Herausforderungen. Normalerweise sehe ich den Boden unter den Füßen, hier balanciere ich wie schwerelos über dem Abgrund", erklärt Traber den besonderen Reiz seines Vorhabens. Voraussetzung für das Gelingen am 1. Oktober sind perfekte Windverhältnisse.

Rekordverdächtig ist jedoch nicht nur der Hochseilakt von Falco Traber: Mit ihrer spektakulären Dreiseil-Umlaufbahn bricht die Region Kitzbühel alle Superlative. Das Besondere an der neuen Bahn ist der gigantische Bodenabstand von bis zu 400 Metern über dem Saukasergraben sowie das enorme Spannfeld - rund 2.500 Meter von Stütze zu Stütze. Für den Bau der Bahn war abgesehen von zwei Stationsgebäuden auf einer Gesamtlänge von etwa 3,7 Kilometern nur eine einzige Stütze notwendig. Die 3-S-Bahn verbindet seit dem Winter 2004/05 die beiden Skigebiete Kitzbühel/Pengelstein und Jochberg/Resterhöhe.