Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Welltain -Urlaub überzeugt mit guten Zahlen

Lech am Arlberg verzeichnet fünfte Saison in Folge ein Übernachtungsplus im Sommer. Der Grund liegt im Welltain-Konzept.
Mit einem Plus in Höhe von 30% in der Anzahl der Übernachtungen endet die diesjährige Saison des Welltain-Urlaubs(R) in Lech am Arlberg. Dies erklärt der Direktor der Lech Zürs Tourismus GmbH , Gerhard Walter. Damit liege die Entwicklung in Lech gegenläufig zum allgemeinen Trend der Alpendestinationen, die in der Sommersaison 2006 einen Rückgang der Aufenthaltsdauer der Gäste hinnehmen mussten. So lag die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in den Monaten Mai bis August 2006 in Vorarlberg bei 4,27 Tagen. Der durchschnittliche Aufenthalt eines Welltain-Urlaubers hingegen betrug über 7 Tage.
Gerhard Walter zeigt sich zufrieden: "Mit dem Welltain-Urlaub(R) ist es uns gelungen, in unserer Gemeinde ein Qualitätsprodukt zu etablieren, das unsere Gäste überzeugt. Dafür spricht auch die Zahl der Urlauber, die mehrere Jahre in Folge das Welltain-Angebot buchen." Zufrieden mit der Resonanz zeigte sich auch Professor Dr. Egon Humpeler vom ihs Institut Humpeler und Schobersberger, der gemeinsam mit dem Mediziner Professor Dr. Wolfgang Schobersberger den Welltain-Urlaub(R) initiiert und entwickelt hat. "Die Entwicklung in Lech am Arlberg ist ein unmissverständliches Votum für ein klares touristisches Profil und Qualität. Es ist außerdem ein eindeutiges Indiz dafür, dass wir mit der Entwicklung wissenschaftlich fundierter Urlaubsprogramme, die nachweislich gesundheitsfördernd sind, auf dem richtigen Weg sind."