Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Neue Ski-Bindung sorgt f├╝r mehr Sicherheit

Eine neue Sicherheitsbindung des ├Âsterreichischen Unternehmens GASPO aus Ohlsdorf f├╝r Short Carver minimiert deutlich die Verletzungsgefahr.
In der Wintersaison wird immer mehr dar├╝ber berichtet, dass wendige Snowblades, Snowskates oder Short Carver vermehrt zu Verletzungen beim Skifahren f├╝hren - vor allem bei unge├╝bten Skifahrern. Das liegt vor allem daran, dass die festen Bindungssysteme dieser Kurz-Skier beim Sturz nicht ausl├Âsen. Daher hat das ├Âsterreichische Unternehmen GASPO eine neue patentierte, Sicherheitsbindung "GC-701S" nach DIN/ISO Norm f├╝r alle Kurzskier bis 120 cm entwickelt, die sie sich beim Sturz schnell nach T├ťV-Vorschrift ├Âffnet, so dass der Ski rasch vom Fu├č gel├Âst wird. Sie ist bis zu 40% leichter als herk├Âmmliche Alpinbindungen, l├Ąsst dem Ski die volle Flexibilit├Ąt und Spannung und verf├╝gt dar├╝ber hinaus ├╝ber eine integrierte Carving-Distanz. F├╝r Kinder und Erwachsene ist sie wie die Alpinbindung┬á gem├Ą├č Z-Wert auf das jeweilige K├Ârpergewicht und das Fahrk├Ânnen einstellbar. Besonders vorteilhaft: Mit nur je einer Zentralschraube l├Ąsst sich der vordere und hintere B├╝gel millimetergenau auf die Schuhgr├Â├če einfach und schnell einstellen.
"Die neue Sicherheitsbindung sorgt f├╝r ein deutlich entspannteres Fahrgef├╝hl, da sie einem die Angst vor Verletzungen nimmt", so Christian Gattinger, Gesch├Ąftsf├╝hrer von GASPO.
Das Familienunternehmen GASPO stellt seit ├╝ber 20 Jahren Ski und Snowboards in Ohlsdorf her. Weitere Informationen unter www.gaspo.at