Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Petzen soll mit neuem GF zum Erlebnisberg werden

Auf der Petzen in Südkärnten soll touristisch einiges in Bewegung kommen. Das hat sich der neue Geschäftsführer der Petzen Bergbahnen, Alfred Pajancic (50) zum Ziel gesetzt.
Für Kärntens LH Haider soll die Petzen unter Pajancics Führung zu einem "Erlebnisberg" werden, über den man sagt, "Da muss ich hin". Tolle Angebote und Events sollen das möglich machen. Für die dringend benötigte Bettenkapazität werde unter anderem das Jugendgästehaus am geplanten Campus Futura in Bleiburg sorgen.  Pajancic will u. a. die bestehende Infrastruktur optimieren, das Service für den Gast verbessern und die Zusammenarbeit mit den heimischen Schiklubs forcieren. Sportveranstaltungen in internationaler Größenordnung, wie der XTERRA Triathlon, sollen die Petzen medial in den Mittelpunkt rücken. Zudem plant er einen Themenwanderweg und einen Lehrgarten über die alpine Pflanzenwelt. Pajancic will neue Märkte erschließen und neue Vertriebswege suchen, etwa durch die Kooperation mit Handelsketten. Enormes touristisches Potential sieht er in Outdoor und Lifestyle. Es gelte vor allem, den Gast zu unterhalten und ihm viele Möglichkeiten zu bieten.
Vorteile der Petzen sind für den neuen Geschäftsführer, der bisher 30 Jahre lang im Sporthandel gearbeitet hat, u. a. die leichte Erreichbarkeit im Winter, die komfortable Gondelbahn und die vielseitigen Pisten. Mit "Stillstand bedeutet Rückschritt" charakterisierte er seinen Arbeitsstil.