Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Trotz Schneemangel 2% Plus im Wintertourismus

"Die Wintersaison ist trotz des Schneemangels gut verlaufen. Die Tourismusbetriebe haben im Zeitraum November bis Februar insgesamt ein Nächtigungs- und Umsatzplus im Vergleich zum Rekordwinter 05/06 erreicht" sagteTourismusminister Martin Bartenstein zu den Ergebnissen der WIFO-Tourismusanalyse.
"Insgesamt kann die österreichische Tourismuswirtschaft auch mit einem guten Jahr 2007 rechnen.  Wir erwarten ein Umsatzplus von rund 2 %", so Bartenstein. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des BMWA erstellte WIFO-Tourismusprognose. Damit werde der Umsatz der Tourismuswirtschaft heuer auf rund 31 Mrd. Euro ansteigen.
In den ersten vier Monaten der Wintersaison 2006/07 konnte die Zahl der Übernachtungen trotz anhaltenden Schneemangels gegenüber dem Rekordniveau des Vorjahres um 0,3% auf 40,4 Mio. gesteigert werden, wobei die Zunahme durch die Auslandsnachfrage (+0,7%) gestützt wurde. Die Nachfrage der Österreicher nach Inlandsaufenthalten ging leicht zurück (-1,0%). Die Tourismusumsätze in der Wintersaison verzeichneten vorläufigen Berechnungen zufolge ein Plus von 1,9% auf 6,65 Mrd. Euro. Dieses Ergebnis wird vor allem von den kräftigen Zuwächsen im November und Dezember sowie der positiven Entwicklung im
Februar getragen, nachdem die Nachfrage im Jänner eingebrochen war.

Konferenz der Tourismusexperten in Salzburg
Am 4. Mai 2007 findet in Werfenweng/Salzburg eine Konferenz mit namhaften Vertretern aus Tourismus und Politik statt. In diesem Rahmen soll eine Studie zur künftigen tourismusstrategischen in Österreich vorgestellt werden. Ziel der Tagung: Impulse für die künftige Tourismuspolitik in Österreich setzen und Instrumente zur Umsetzung neuer Strategien definieren. Diskutiert werden unter
anderem Vorhaben der Regierung, Trends im Tourismus, Überlegungen zu Modellregionen, Ganzjahrestourismus, Verbesserung von Arbeitsbedingungen im Tourismus etc.