Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Kärnten kann auf beste Wintersaison blicken

Landeshauptmann Haider und Werner Bilgram, Chef der Kärnten Werbung, präsentierten kürzlich eine Rekord-Winterbilanz für Kärnten in der Saiosn 06/07: Die Nächtigungen stiegen um 4,7 % auf 3,631,950, das ist zugleich der höchste Nächtigungsstand aller bisheriger Winter.
"Trotz mancher negativer Schlagzeile über die Schneelage war die Wintersaison eine exzellente und wir gehören zu den Wintergewinnern", freute sich Haider. Allein im April wurden in Kärnten 421.224 Übernachtungen gemeldet, um 13,2 % mehr als im April des Vorjahres. Als Gründe für die positive Bilanz nannte Haider die Investitionsoffensive des Landes in den Ausbau der Aufstiegshilfen und in die Beschneiungsanlagen. "Von der Gesamtinvestitionssumme von 290 Millionen Euro stellte das Land 110 Millionen Euro zur Verfügung", so Haider. Zur positiven Entwicklung trugen für den Finanzreferenten auch der höchste Anteil an beschneibaren Pisten in Österreich (80 %) und die zahlreichen innovativen Hotelprojekte bei. Dass von uns investierte Geld  wurde gut angelegt und macht Mut für weitere neue Investitionen, so Haider.
Dörfler hob die Marketingoffensive der Kärnten Werbung in Zentraleuropa besonders hervor. Der Ausländeranteil bei den Übernachtungen betrug 2,327.888, das bedeutet eine Steigerung von 6,3 % und beträgt 64 % der Gesamtnächtigungen. 12,4 % der Nächtigungen der ausländischen Gäste kamen aus Ungarn (+ 6,1), 4,6 % aus Kroatien (+9,5), 4,4 % aus Tschechien (+22,4) und rund 3 % aus Polen (+ 8,8). Damit liegen die Ungarn nach den Inländern und den Deutschen bereits an dritter Stelle, so Dörfler.
Profitiert habe der Kärntner Wintertourismus auch durch die Rückkehr des Weltcups nach Kärnten. "Franz Klammer ist der wichtigste Werbebotschafter Kärntens", sagte er. Für den Herbst ist in Bad Kleinkirchheim eine Franz Klammer-Wanderwoche geplant.
Beim Schi-Weltcup im Dezember soll unter dem Motto "Franz, Bode and Friends" ein großes Side-Event stattfinden.
Bilgram nannte als Wintererfolgsgaranten für Kärnten die zwei Adriatiefs und die gute Zusammenarbeit der Kärnten Werbung mit den Betrieben, den Liftgesellschaften und den Fremdenverkehrsregionen.