Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Wintersteiger planmäßig auf Kurs

Der Spezialmaschinenbauer Wintersteiger aus Ried/I. liegt nach den ersten sechs Monaten planmäßig auf Kurs und profitiert dabei von seinen drei starken Standbeinen - darunter die Divison Sports mit den Skiserviceautomaten.
Die Divisions WOODTECH (Holzdünnschnittmaschinen) und SEEDMECH (Saatzuchtforschung) entwickeln sich weiter hervorragend und verzeichneten per Ende Juni ein Plus bei Umsatz und Auftragsbestand von jeweils 40 % gegenüber dem Vorjahr. In der Division SPORTS (Skiservicemaschinen) wird sich der katastrophale letzte Winter zwar negativ bemerkbar machen, doch werden die Auswirkungen weit weniger drastisch ausfallen wie z. B. in der Skiindustrie. Denn nur mehr etwa die Hälfte des Umsatzes wird mit Maschinen erwirtschaftet. Der Rest entfällt bereits auf das Produktprogramm für den Skiverleih, Dienstleistungen, Handelsartikel und Ersatzteile. "Aus heutiger Sicht werden wir in der Division SPORTS per Jahresende mit einem vergleichsweise geringen Minus beim Umsatz durchkommen. Dieser Rückgang sollte allerdings durch die beiden anderen Divisions mehr als ausgeglichen werden.

Übernahme des Verleihsoftware-Anbieters SRC
Mit 1. Juli übernahm Wintersteiger die Vorarlberger Firma SRC, die Software für den Skiverleih entwickelt. Zusammen mit der eigenen Software "Easyrent" wird Wintersteiger zum größten Anbieter von Skiverleih-Software in Österreich. "Wir haben festgestellt, dass sich die Stärken beider Unternehmen und unserer Software-Produkte optimal ergänzen und somit die Vorteile beider Systeme im Sinne unserer User gebündelt werden können", erklärt Kamml. Wintersteiger hat damit auch im Westen Österreichs eine Serviceniederlassung, die mit den ehemaligen SRC-Mitarbeitern besetzt ist.