Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

SSB Hungerburgbahn in Innsbruck eröffnet

Am 1. 12. wurde in Innsbruck die neue, von STRABAG, Leitner und Carvatech erbaute Standseilbahn "Hungerburgbahn" eröffnet. Nun gelangen die Gäste in 20 Minuten vom Trubel der Stadt in die Natur.
Zwei Jahre nach dem Spatenstich wurde die Hungerburgbahn neu am 1.12. mit einem großen Showevent eröffnet. Für die Innsbrucker Bürgermeisterin Hilde Zach als Eigentümervertreterin ist die Fertigstellung eine Sternstunde für die Stadt Innsbruck mit neuen Impulsen für den Tourismus und zugleich ein großer Nutzbringer für die Bevölkerung: "Die Hungerburgbahn stellt nicht nur eine Freizeiteinrichtung dar, sondern dient vor allem auch für die ständig zunehmende Wohnbevölkerung auf der Hungerburg als Nahverkehrsmittel."
Die Bahnen der Nordkette sind weiterhin im Besitz der Stadt Innsbruck, werden aber vom privaten Betreiber Nordpark Errichtungs- und Betriebs-GmbH geführt. Darüber, dass das gewählte Privat Public Partnership-Modell für das Projekt die beste Lösung ist, sind sich Dr. Hans Peter Haselsteiner (Strabag SE), Michael Seeber (Leitner GmbH) und Bürgermeisterin Hilde Zach einig. Einen umfassenden Bericht lesen Sie in der MM-Ausgabe 8/07.