Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Zillertal mit Rekordzuwächsen im Winter

Bereits Ende März, also einen Monat vor Saisonende, wurden im Zillertal die Rekordzahlen vom Vorjahr mit erstmals über 4 Millionen erreichter Nächtigungen, heuer nochmals um 12 % übertroffen.
Auch bei den Umsätzen legt das Zillertal im zweistelligen Bereich deutlich zu: Laut Tiroler Tourismusbarometer wurde in der aktuellen Wintersaison eine Steigerung um + 15% registriert. Knapp 50.000 zusätzliche Gäste konnten heuer zum Winterurlaub begrüßt werden, insgesamt wurden 704.432 Ankünfte (+ 7,6%) gezählt. Zum Rekordergebnis trugen alle vier Tourismusverbände des Tales bei:
Erste Ferienregion im Zillertal (Ankünfte + 9,8%; Nächtigungen + 13,2%), Zillertal Arena Zell-Gerlos (Ankünfte + 15,2%; Nächtigungen +16,8%), Mayrhofen (Ankünfte +4,8%; Nächtigungen + 10,6%), Tux-Finkenberg  (Ankünfte 2,3%; Nächtigungen 7,8%).
Auch im Ranking der nächtigungsstärksten Tiroler Gemeinden dominieren Zillertals Tourismuszentren. Gleich 10 Zillertaler Gemeinden sind unter den Top 50 mit deutlichen Nächtigungszuwächsen vertreten:
Gernot Paesold, GF der Zillertal Tourismus GmbH, zollt angesichts des besten Zillertaler Winterergebnisses aller Zeiten den Touristikern im Tal großen Respekt: "Nur mit perfekter Infrastruktur, innovativen Angeboten und hohem persönlichen Einsatz ist ein derartiges Winterergebnis möglich. Als größte Ferienregion Österreichs haben wir mit diesen qualitativ aber auch quantitativen Zuwächsen im Winter unsere Führungsposition ausgebaut. Aufgrund der eingeleiteten Marketingaktivitäten für den Sommer 2008 sind wir Zuversichtlich, auch hier diese Position auszubauen und damit das Zillertal als Tiroler Ganzjahresdestination auf unseren wichtigsten internationalen Herkunftsmärkten zu bestätigen!"