Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Schweizer Winterbilanz positiv

Früher Schneefall und sonnige Wochenenden waren im vergangenen Winter die Voraussetzung für eine erfolgreiche Skisaison. Die Seilbahnunternehmen boten den Schneesportlern vielerorts erneuerte Anlagen und optimierten Komfort.
Schnee in rauen Mengen vor der Haustür, beste Pistenverhältnisse und viel Sonnenschein lockten in der vergangenen Wintersaison zahlreiche Schneesportler in die Berge. Die Seilbahnunternehmen wussten dies zu nutzen - erneuerte, komfortable Anlagen sowie eine gute Pistenpräparierung zeigten die hohen Qualitätsstandards der Branche.
Entsprechend stiegen die Verkehrsumsätze: im Durchschnitt legten sie um 20% gegenüber der Saison 06/07 zu. Im langjährigen Mittel bedeutet dies eine Zunahme von über 10%.
Anders als im schneearmen Winter 06/07 waren auch die tiefer gelegenen Schneesportgebiete in den Voralpen reich gesegnet mit dem pulvrigen Weiss. Sie konnten ihre Verkehrsumsätze überdurchschnittlich steigern. Die höher gelegenen Gebiete weisen ebenfalls gute Ergebnisse auf, doch blieb ihr Zuwachs verglichen mit dem Vorjahr moderater, da sie auch in der schneearmen Saison 06/07 den Schneesportlern gute Verhältnisse bieten konnten.