Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Osttirol mit neuem Profil und frischem Wind

Nach der Fusionierung der drei Verb├Ąnde zum Tourismusverband Osttirol zeigt sich die neue Organisation gest├Ąrkt┬á und mit innovativen Ideen zur Vermarktung der Vielfalt Osttirols ger├╝stet. Die Urt├╝mlichkeit der Region, das Sporteldorado in den Dolomiten und die kulinarische Qualit├Ąt Osttirols stehen dabei im Mittelpunkt.
Osttirol ist mit knapp einer Million N├Ąchtigungen und Platz zwei eine Macht im Tiroler Sommertourismus. Darauf aufbauend will die Osttirol Werbung mit seinen beiden Themenregionen Nationalpark und Dolomiten den Marktanteil als Geheimtipp f├╝r den Natur-, Rad- und Wanderurlauber weiter ausbauen. Die Hauptquellm├Ąrkte f├╝r den Osttiroler Tourismus sind im Sommer mit 45% Deutschland, 25% ├ľsterreich, 15% Italien und mit 11% die BENELUX-Staaten. Im Winter konzentrieren sich die Osttiroler Touristiker verst├Ąrkt auf die neuen Hoffnungsm├Ąrkte wie Tschechien oder Kroatien. "Der ├╝berdurchschnittliche Anteil an ├Âsterreichischen und italienischen G├Ąsten erfordert eine Konzentration auf die regionale Marktbearbeitung ├╝ber ein selbstbewusstes Auftreten der Marke Osttirol", ist Franz Theurl, Obmann des TVB Osttirol, ├╝berzeugt. Mit 1.500 Fernsehspots auf sieben Sendern in Norditalien im Jahr 2007 wurde der Anteil der italienischen G├Ąste kontinuierlich ausgebaut. "Unser Ziel ist mittelfristig ein Marktanteil von 20% bei den italienischen G├Ąsten", so Theurl. F├╝r Franz Theurl gilt es, die Vielfalt Osttirols und die Einzigartigkeiten des Landesteiles ├╝ber ansprechende Inszenierungen in den Fokus des Urlaubsmarktes zu r├╝cken. "Wir verf├╝gen ├╝ber den l├Ąngsten durchgehenden Klettersteig in den Alpen, z├Ąhlen seit Jahren mit zu den Wanderspezialisten in ├ľsterreich und ├╝ber den Giro d┬┤Italia sind wir weit ├╝ber die Grenzen Tirols hinaus als beliebte Radsportdestination bekannt. Es ist nun an der Zeit, diese Alleinstellungsmerkmale mit Nachdruck zu vermarkten und weiterzuentwickeln", erkl├Ąrt Theurl. So wurde um als Genussregion zu punkten, am vergangenen Freitag erstmals mit Journalisten eine "Haubenrallye" durch Osttirol gestartet. Mit sechs Haubenlokalen verf├╝gt Osttirol ├╝ber die h├Âchste Dichte an Haubenlokalen in den Regionen Tirols.
Auch in der Organisation ist der TVB Osttirol top: k├╝rzlich erfolgte der Relaunch der www.osttirol.com und die neue Osttirol-Hotline 0512 212 212 wird freigeschalten. DieQualit├Ątsoffensive in den Tourismusb├╝ros ├╝ber Mitarbeiterschulungen bis zur Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes nach au├čen sorgt obendrein f├╝r frischen Wind.