Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Golm investiert in Waldseilpark

Am 12. November 2008 war Baubeginn fĂŒr Vorarlbergs grĂ¶ĂŸten Waldseilpark, der bis April fertig sein soll. Damit gibt der "Bewegungsberg" Golm nach dem Alpine-Coaster und GolmiÂŽs Forschungspfad einen weiteren  Impuls fĂŒr den Sommer- und Ganzjahrestourismus mit einer Investitionssumme von rd. 350.000,- €
Im Sommer wurden mögliche Standorte im Wandergebiet Golm geprĂŒft, denn nicht jedes Waldgebiet ist fĂŒr die Errichtung eines  Waldseilparks in gleicher Weise geeignet. Der ideale Standort konnte in Latschau-Kristakopf (neben Stausee Latschau/Klettergarten) gefunden werden. Ein Waldseilpark ist ein Kletterwald mit unterschiedlichen Übungen in einer Höhe von 1 bis 15 m. Der Besucher ĂŒberwindet diese Hindernisse kletternd und gelangt so von Baum zu Baum. 9 Parcours aller Schwierigkeitsgrade und 69 Übungen wird der Waldseilpark Golm anbieten. Speziell fĂŒr Kinder wurden eigene Parcours mit einfachen Übungen in einer geringen Höhe geplant. Spaß, Abenteuer und Bewegung in der freien Natur sind allen Besuchern garantiert.
Mitklettern kann grundsĂ€tzlich jeder, denn fĂŒr jeden Besucher findet sich der richtige Parcours. Nach einer Sicherheitseinweisung und der erfolgreichen Absolvierung eines Übungsparcours dĂŒrfen die Besucher die Hindernisparcours selbststĂ€ndig begehen.

Folgende Voraussetzungen sollten erfĂŒllt sein:
- Waldgebiet mit ausreichend gesunden, hohen und festgewachsenen BĂ€umen
- BĂ€ume mĂŒssen in Höhe der Übungen einen Mindestdurchmesser von 30 cm aufweisen.
- Gute Erreichbarkeit des Waldseilparks
- Parkmöglichkeiten in unmittelbarer NÀhe

Der Baumbestand bleibt weitestgehend unberĂŒhrt, denn alle Übungen des Waldseilparks werden durch eine spezielle Klemmtechnik (ohne SchĂ€digung der BĂ€ume) an den StĂ€mmen angebracht.
Die Eröffnung ist bereits im FrĂŒhjahr 2009. Von April bis Ende Oktober wird der neue Waldseilpark Golm geöffnet sein.
Das beauftragte Unternehmen errichtet SeilgĂ€rten gemĂ€ĂŸ den Standards des EuropĂ€ischen Hochseilgartenverbandes (ERCA) und ist  Mitglied der EN Kommission fĂŒr SeilgĂ€rten. Der Waldseilpark wird nach Fertigstellung umfangreich vom TÜV geprĂŒft.