Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Auf neuer Bahn in die Zillertal Arena

Größtes Skigebiet im Zillertal erweitert Liftkapazität und Beschneiungsanlagen. Ab Zell im Zillertal wird eine neue, zweite Zubringerbahn (8er Gondelbahn "Wiesenalmbahn") Wintersportfreunde in die Arena bringen.
In einer ersten Ausbaustufe geht es über 734 hm auf einer Länge von rund 1,8 km hinauf zur Wiesenalm ins größte Skigebiet des Zillertals. Zusätzlich werden die Beschneiungsanlagen im Bereich Sportabfahrt/Wiesenalm erheblich erweitert.
Herrliche Aussichten auf die grandiose Bergwelt und viele, insbesondere familienfreundliche Einrichtungen sorgen dafür, dass große und kleine Wintersportler auf ihre Kosten kommen. Dazu zählt unter anderem ein neues Kinderrestaurant, das im Arena Center im Herzen des Skigebiets eröffnet wird. "Das Segment Familie/Kinder ist uns besonders wichtig, dort möchten wir punkten", so der Bürgermeister von Gerlos und Nationalrat Franz Hörl. Außerdem führt ein neuer, beschneiter Skiweg ab heuer direkt ins Ortszentrum von Gerlos.
"Mit unserer neuen 8er Gondelbahn können wir unsere Gäste noch schneller, komfortabler und vor allem ohne Wartezeiten wieder ins Tal bringen. Mit der zusätzlichen Beschneiung der Sportabfahrt können unsere Gäste bis zur Wiesenalm ins Tal abfahren, die restliche Strecke fährt man mit der neuen Bahn", so Dir. Dieter Grepl, Geschäftsführer der Zeller Bergbahnen.
Insgesamt investierten die Bergbahnbetreiber in diesem Jahr rund 19 Millionen Euro. Knapp die Hälfte davon fließt in die Erweiterung der bereits bestehenden Beschneiungsanlage. Rund 35 Hektar Pisten können in diesem Winter zusätzlich auf Knopfdruck beschneit werden, insbesondere die Pisten bis zur Mittelstation in Zell (Wiesenalm). Das erweitert das Pistenangebot und bietet Skifahrern und Snowboardern mehr Komfort und Sicherheit.