Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

HEAD neue Nummer zwei am österreichischen Ski-Markt

Die aktuelle GfK-Panelmarkt Studie zeigt, dass HEAD im Jahr 2008 zur Nuzmmer 2 am österreichischen Ski-Markt hinter ATOMIC aufstieg und Fischer auf Rang 3 verdrängte.
Die GfK-Panelmarkt Studie erhob für das Jahr 2008 (April bis Dezember) einen Rückgang des österreichischen Alpin-Skimarktes um 11 %.  Entgegen dieser Entwicklung konnte HEAD im Jahresvergleich 2007/2008 die Marktanteile auf 15 % weiter ausbauen. Damit ist HEAD hinter Atomic die neue Nummer zwei am österreichischen Markt und verdrängt den Konkurrenten Fischer auf den dritten Rang.
Diese erfreuliche Entwicklung ist auf eine konstante Marktbearbeitung, die hohe Qualität der Produkte, die Preisstabilität und vor allem auch auf die großen Erfolge des HEAD Racing- und Freeski Teams zurückzuführen.
Für die kommende Saison ist diese Situation ein positiver Effekt und Ansporn für das gesamte Team. HEAD als verlässlicher Partner des Sportfachhandels und als Komplettanbieter für den Skisport war auch dieses Jahr wieder auf der weltgrößten Sportartikelmesse ispo vertreten.
Die Stammaktien von Head NV notieren an der Wiener Börse ("HEAD"). Die Geschäftstätigkeit gliedert sich in vier Bereiche: Wintersport, Racketsport, Tauchsport und Lizenzen. Im Skibereich werden die Produkte u. a. von Top-Athleten wie Hermann Maier, Bode Miller, Didier Cuche, Rainer Schönfelder, Maria Riesch, Anja Pärson, Elisabeth Görgl verwendet.