Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Ausbau der Tourismusregion Katschberg

Die Tourismusregion Katschberg wird weiter ausgebaut, 10,8 Millionen Euro werden investiert. Konkret sollen eine Gipfelbahn inklusive Beschneiung errichtet sowie Sommerinfrastrukturmaßnahmen gesetzt werden.
Das Projekt soll durch einen Zuschuss des Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds (KWF) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden. Die Tourismusregion Katschberg hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt und zählt heute zu den Top-Destinationen in Österreich. Durch die neuen Investitionen wird die Qualität des Schigebietes weiter erhöht, ein wichtiger Schritt in Richtung Ganzjahrestourismus unternommen und bestehende Arbeitsplätze abgesichert sowie neue geschaffen.
Die Investitionen in die Winterinfrastruktur sollen bereits 2009 durchgeführt werden. Durch die Errichtung einer Gipfelbahn auf das Aineck werden 30 Hektar Pistenfläche mit drei Abfahrten bedient und die bisherigen Schlepplifte ersetzt. Außerdem wird in die Pistenerweiterung und in die Beschneiung investiert. Die Umsetzung der Investitionen in die Sommerinfrastruktur ist für 2010 geplant. Für Familien, die Kern-Zielgruppe der Destination, soll eine Erlebniswelt zum Thema "Sommer am Berg" geschaffen werden, wobei der räumliche Schwerpunkt der Sommerentwicklung auf der Seite des Tschaneck liegen würde. Das gesamte Projekt wird mit einem KWF-Zuschuss in Höhe von 678.800 Euro gefördert. Dazu kommen EU-Mittel, EFRE-Zuschuss in Höhe von 678.000 Euro, und eine Förderung des Landes Salzburg.