Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Zweitbester Winter aller Zeiten für Saalbach Hinterglemm

Obwohl die Nächtigungsstatistik des Winters 2008/2009 ein kleines Minus von 2,4 % aufweist, ist man im Glemmtal mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.
Tourismusdirektor Wolfgang Breitfuß: "Die Zahlen sind sehr erfreulich. Mit 1.494.809 Übernachtungen liegen wir nur 35.390 hinter dem absoluten Rekordergebnis des Vorjahres und weit über dem Schnitt der Jahre davor. Der Saisonauftakt im Dezember mit traumhaften Schneebedingungen und Top-Veranstaltungen brachte sogar ein Monatsplus von 16,7 % für Saalbach Hinterglemm. Auch der April brachte mit perfektem Wetter und Schnee noch mal einen starken Saisonausklang mit 84.413 Übernachtungen." Ein Blick in die Nationenstatistik zeigt zwar einen leichten Rückgang der Gäste aus England und Schweden, der jedoch durch einen starken Zuwachs am zentral- und osteuropäischen Markt ausgeglichen wurde.
Auch in diesem Sommer wird von den Bergbahnen wieder kräftig investiert und neben dem Ausbau der Beschneiungsanlagen auch drei Bahnen modernisiert. Der Sessellift Hasenauerköpfl wird zu einem 8er-Sessellift und die Schlepplifte Turmlift in Saalbach und Almlift in Leogang werden zu einem 6er- und 4er-Sessellift umgebaut.