Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Joseph Haydn "aus Eis" im Dachstein Eispalast

Der Dachstein Eispalast bietet heuer seinen Besuchern als Attraktion einen lebensgroßen Joseph Haydn auf seinem Flügel spielend, komplett aus Eis geschnitz! Anlass ist der 200. Todestag am 31. Mai. 2009.
Es ist schon sehr beeindruckend, was die Besucher heuer im Dachstein Eispalast zu sehen bekommen. Seit 29. 5. sorgt diese österreichweit einzigartige Attraktion in den Tiefen des Dachstein-Gletschers bereits für Furore. Zusätzlich zu den beliebten Attraktionen Ice Age, Kristalldom, Thronsaal und Gletscherspalte wurde in den letzten Wochen aus 2,5 Tonnen Eis dieses einmalige, detailgetreue Gesamtkunstwerk geschaffen.
Die beiden Eiskünstler Hans Böhmer (Mitarbeiter der Dachstein-Gletscher-Bahn) und Christian Schmid hatten dabei eine besondere Herausforderung zu bewältigen: die Statik des Klavierdeckels war schwierig zu berechnen, da Eis nach wie vor ein "bewegliches" Material ist.
In einem Rundgang tief im Gletscher, der auch viele großzügige Nischen in sich birgt, entdecken die Besucher weitere Attraktionen wie den "Thronsaal", den "Kristalldom" oder den "Blauen Salon". Das beeindruckende Säulenportal - als Vorlage galt die griechische Akropolis - stößt bei den Besuchern auf besonderes Interesse. Im Vorjahr ist der "Blick in eine echte Gletscherspalte" mit 80cm großen Naturkristallen neu hinzu gekommen. Es warten auch alte, bekannte Eisfiguren auf die großen und kleinen Gäste: Die Stars des Filmes "Ice Age" - Diego, Sid, Manny und Scrat sind schon liebgewordene, frostige Bewohner im Eispalast. Auch sie haben alle eine "Erfrischungskur" erhalten und schlagen damit der "Anti-Age Bewegung" ein Schnäppchen.