Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang bestentwickeltes Europäische Skigebiet

Noch bevor die ersten Schneeflocken den Talboden von Saalbach Hinterglemm erreicht haben, schneit es schon die erste Auszeichnung herein: Vom renommierten englischen Wintersportguide "Where to Ski and Snowboard" (WTSS) erhielt der Skicircus den Award für die "beste Europäische Skigebiets Entwicklung 2009".
Geprüft wurden über 430 Skigebiete in den Alpen, Nordamerika, den Pyrenäen, Osteuropa, Skandinavien, Australien, Neuseeland, Südamerika, Japan und Schottland. Die feierliche Preisübergabe fand bei der Buchpräsentation am 7. September 2009 im National Liberal Club in London statt.
Mit der Modernisierung von gleich drei Liftanlagen reiht sich der Skicircus somit an die Spitze der modernsten und innovativsten Skigebiete in den Alpen: In Hinterglemm wird der 4-er Sessellift Hasenauerköpfl in eine moderne 8-er Sesselbahn mit Bubble und bequemer Sitzheizung umgebaut. Auf der Übungswiese in Saalbach entstand der neue Turm 6-er mit Sitzheizung, orangen Bubbles und speziellen Kindersicherheitsbügeln und in Leogang bietet der 4er Sesselbahn Almlift noch mehr Komfort. Insgesamt wurden in diesem Jahr Euro 18 Mio. in die Modernisierung der Liftanlagen und in die Verbesserung der Pisten investiert.
Chris Gill, Co-Editor des "Where to Ski and Snowboard" Guides: "Mit den drei neuen Sesselliften fallen 80% der Liftanlagen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang unter die Bewertungskategorie "Hochleistungs-Lifte". Kein anderes bedeutendes Skigebiet weltweit konnte einen so hohen Prozentsatz erreichen. Dieser Umstand platziert den Skicircus bequem an der WTSS-Spitze der "Liga der schnellen Bahnen"".

Investitionen im Skicircus
Marketingleiterin der Bergbahnen Saalbach Hinterglemm, Kathrin Mitterer freut sich über die Auszeichnung: "Seit dem Jahr 2000 wurden im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang über Euro 190 Mio. in den Bereichen Bahnen und Lifte, Beschneiung, Pisten und Pistengeräte investiert, das entspricht in etwa der Bausumme von 760 Einfamilienhäusern. Von dieser Gesamtinvestitionssumme entfallen ca. Euro 55 Mio. auf die Beschneiungsanlagen und Speicherteiche. Frau  Holle wird im Skicircus von 472 Schneemaschinen tatkräftig unterstützt, womit ca. 253 ha Fläche, bzw. 90 % aller Abfahrten beschneit werden können. Über 430 Mitarbeiter sorgen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang für den Top-Zustand der 200 Pistenkilometer und garantieren somit Skigenuss auf höchstem Niveau."