Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Goldeckbergbahn feierte 50. Geburtstag

LHStv. Scheuch, LR Prettner bei Jubiläumsfeier - Leuchtturmprojekt Goldeck gibt Tourismus neuen Impuls - Ein Stück Kärnten hautnah Erleben.
Vor fast auf den Tag vor 50 Jahren wurde die erste Teilstrecke der Goldeck Bergbahnen von der Tal- zur Mittelstation eröffnet. Am Samstag, 31. Juli, ein halbes Jahrhundert später, wurde in Anwesenheit von viel Prominenz das 50-jährige Jubiläum gefeiert. Seitens der Landesregierung waren Naturschutzreferent LHStv. Uwe Scheuch und Umweltreferentin LR Beate Prettner vor Ort.
"Schon vor 50 Jahren war das Goldeck ein beliebter Ausflugsberg. Daran hat sich nichts geändert. Ganz im Gegenteil, mit dem aktuellen Investitionsprogramm steigern wir die Attraktivität des Goldecks noch einmal und machen es endgültig zum Sportberg Kärntens", betonte Scheuch. Allein für die Modernisierung und den Ausbau der Lifte werden rund 30 Millionen Euro investiert.
2012 soll der Neubau abgeschlossen sein und mit Gipfellift, Seetallift, Bärnbisslift und einer neuen Gondelbahn ins Tal ein völlig neues regionales Skigebiet im Bezirk Spittal entstehen. Außerdem geplant ist ein neues Hotel im Seetal: Investitionsvolumen cirka 30 bis 35 Millionen Euro für rund 250 Betten und 80 neue Arbeitsplätze.
"Das Goldeck ist ein Leuchtturm-Projekt für Oberkärnten. Es freut mich besonders, dass jetzt alle an einem Strang ziehen und wir dadurch dem Tourismus im Großraum Spittal einen neuen Impuls geben können", so Scheuch.