Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

St. Anton f├╝r Organisation des INTERSKI-Kongresses ausgezeichnet

Frisch erschienen ist der Ski Guide Austria 2011 - die wohl umfassendste Beschreibung der ├Âsterreichischen Skigebiete. Rund um die Pr├Ąsentation des neuen Skiguides wurde St. Anton am Arlberg von den Autoren des Buches mit dem "Kreativ Award 2010" ausgezeichnet. Ihr Bem├╝hen um den INTERSKI-Kongress 2011 wurde als besondere Initiative f├╝r den Wintersport gew├╝rdigt.

W├Ąhrend in St. Anton am Arlberg die Vorbereitungen f├╝r den im J├Ąnner 2011 stattfindenden INTERSKI-Kongress auf Hochtouren laufen, durfte sich Martin Ebster, GF des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg, in dieser Woche ├╝ber eine besondere Auszeichnung freuen: Die Autorenmannschaft des Ski Guides Austria zeichnete die "Wiege des Skisports" mit dem Kreativ-Award 2010 f├╝r die Organisation des INTERSKI-Kongresses aus.
"Das Welttreffen der Schneesportlehrer bereits zum zweiten Mal in unserem Ort begr├╝├čen zu d├╝rfen, war St. Anton am Arlberg ein besonderes Anliegen", erkl├Ąrt Martin Ebster. "Die Emotionen, die hinter diesem weltumspannenden Treffen stehen, haben uns genauso beeindruckt wie der Wille dieser Organisation, in Zukunft viel f├╝r den Wintersport zu bewegen und zukunftsweisende Initiativen in der Ausbildung zu setzen."
Insgesamt wurden vier Auszeichnungen rund um die Pr├Ąsentation des Austria Ski Guides vergeben. Nominiert wurden diese herausragenden Initiativen f├╝r den Wintersport von den beiden Autoren G├╝nter Fritz und Fred Fettner in Zusammenarbeit mit dem KGV-Verlag, der dieses Wei├čbuch des ├Âsterreichischen Wintersport bereits zum zweiten Mal herausgibt.

Stolz auf diese Auszeichnung ist auch Erich Melmer, Pr├Ąsident von INTERSKI International. "Wir haben mit St. Anton am Arlberg einen Partner f├╝r die Austragung unseres Kongresses gefunden, der nicht nur eine ideale Infrastruktur zur Verf├╝gung stellt, sondern mit vollem Herzen mit dabei ist", erkl├Ąrt Erich Melmer. "Hier sp├╝rt man, dass St. Anton mit ganzem Engagement f├╝r den Schneesport eintritt. Und gerade darum werden im J├Ąnner ├╝ber 2500 Schneesportlehrer aus mehr als 30 Nationen nach St. Anton kommen."
Neben der Auszeichnung f├╝r den Tourismusverband St. Anton am Arlberg ging ├╝brigens noch eine zweite der vier Auszeichnungen in die Wiege des Skisports. Die Bergbahnen St. Anton am Arlberg wurden f├╝r den Anschluss des Skigebietes Rendl an den Ortskern pr├Ąmiert.
"Gerade mit dem INTERSKI-Kongress 2011 erhoffen wir uns, dass der Wintersport international eine neue Emotionalisierung erf├Ąhrt und St. Anton am Arlberg dazu einen wesentlichen Beitrag leisten kann" , erkl├Ąrt Martin Ebster. Der INTERSKI-Kongress findet vom 15. bis 22. J├Ąnner 2011 statt und besch├Ąftigt sich neben weltweiten Ausbildungskriterien im Schneesport auch mit sehr emotionalen Themen - wie "Schneesport und Integration", "Schneesport in der gesamten Lebensspanne" und vor allem mit dem Thema "Schneesport und Emotion"