Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Ausgezeichnete Stimmung auf der Alpitec China 2011

Die dritte Auflage der "Alpitec China" ging vom 23. bis 25. Februar 2011 gemeinsam mit der "ispo china" im Messegelände des China National Convention Center (CNCC) in Peking zur absoluten Zufriedenheit der 60 "Alpitec China"- Aussteller über die Bühne.
Auf 30.000 Quadratmetern präsentierten sich 276 Aussteller auf der "ispo china" und 60 Aussteller aus Deutschland, Italien, China, Frankreich, Österreich, USA, Kanada und Korea auf der "Alpitec China". Die Doppelfachmesse "ispo china/Alpitec China" ist die führende Business to Business Wintersport-Plattform Asiens und erfreute sich mit 17.000 Besuchern an drei Tagen eines ausgezeichneten Zustroms. Die Aussteller waren hellauf begeistert und sind der Überzeugung, das China für die der Markt der Zukunft sei.
"Wir sind schon seit 2009 Aussteller der Alpitec China, die der bedeutendste Treffpunkt der Wintersportindustrie im asiatischen Raum ist. Wir haben viele unserer Kunden getroffen und einen Besucherzuwachs von mindestens 30 % an unserem Stand verzeichnen können. Die drei Tage Messe reichten dieses Jahr nicht aus, um mit allen potenziellen Kunden im Detail ins Gespräch zu kommen. Alpitec China ist ein Must für den Einstieg in den chinesischen Markt", betonte Paul Bojarski, Mountain Designer and Consultant,  MAS LTD. "Wir sind überrascht über das überaus positive Feedback das die Kunden mehr und mehr unserer Firma und unseren Produkten entgegenbringen. Wir konnten in drei Tagen über ein Dutzend mögliche Projekte besprechen und sind begeistert, wie sehr sich Alpitec China im Vergleich zum Vorjahr weiterentwickelt hat. Die Investition in diesen Messeauftritt hat sich mehr als gelohnt", sagte Markus Siegrist, Manager of Leitner Asia Ltd. "Wir haben ein hervorragendes Feedback seitens der Besucher erlebt! Alle wichtigen Meinungsmacher der Wintersportbranche konnte man auf Alpitec China 2011 antreffen. Obwohl der Zeitpunkt Ende Februar nicht besonders günstig für die Wintersportindustrie liegt, punktet die Messe trotzdem, da sie von Mittwoch bis Freitag abgehalten wird, Tage an denen die Skigebietsbesitzer und -Manager in China auf Geschäftsreisen gehen", erklärte Cesare Locatelli, Sales Area Manger der Prinoth AG.
Die Produktschau der Aussteller wurde von einem mit rund 100 Teilnehmern gut besuchten internationalen Kongress, der "Asia Pacific Snow Conference" begleitet. Dieser war in zwei Themenschwerpunkte unterteilt: Ein Teil war der "Hardware" im Wintertourismus und der Skiindustrie gewidmet und im zweiten Kongressteil kam mit Themen rund um das Qualitätsmanagement in Skigebieten die "Software" zur Sprache.  An allen drei Messetagen unterrichteten Dino Palmi und Roberto Leone vom italienischen Verband der Skiserviceleute rund 30 angehende Servicemänner für den asiatischen Raum in den Handgriffen der korrekten Skipräparierung.