Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Ausgezeichnete Sommersaison in Zell am See-Kaprun

Die Region Zell am See-Kaprun konnte im Zeitraum von Mai bis September 2012 mit Plus 10,54 % den höchsten Zuwachs an Übernachtungen seit Beginn der Aufzeichnungen vermelden. Die 100.000 ausgegebene Sommerkarte wurde in Form eines Riesen-Lebkuchenherzes gewürdigt.
Insgesamt hat Zell am See-Kaprun in den zurückliegenden fünf Monaten 954.393 Übernachtungen und 225.077 Ankünfte in- und ausländischer Gäste erfasst. Besonders erfreulich ist dabei auch die Entwicklung der Nächtigungen aus Deutschland: Die Urlauber aus dem Nachbarland nehmen mit 301.276 Übernachtungen den ersten Platz in der Nationalitätenstatistik ein. Die Region verbuchte ein Plus von deutschen Urlaubern von 8,64 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Maßgeblich für den insgesamt sehr positiven Verlauf im Sommer 2012 sind unter anderem neue international erfolgreiche Veranstaltungen wie der Ironman 70.3 oder die 1. Internationalen Porsche Tage, bei denen sich die Region als Top-Veranstaltungsort etablieren konnte. Die erstmalig inszenierte Wasser-Licht-Musik- und Lasershow „Zeller Seezauber“, die auch im nächsten Jahr zweimal wöchentlich stattfinden wird, sowie die Weiterentwicklung der Zell am See-Kaprun Sommerkarte waren zudem ausschlaggebend für das Ergebnis im Sommer 2012. Ein erfreulicher Höhepunkt war die Übergabe der 100.000. Sommerkarte. 207 Betriebe haben sich dieses Jahr beteiligt, 74 mehr als im Vorjahr.
Das Angebot für Familien wurde mit neuen Projekten und Investitionen in die Infrastruktur wie „Schmidolins Feuerstuhl“, einem E-Bike-Parcours für Kinder und Jugendliche auf dem Hausberg der Schmittenhöhe, erweitert. Auch diese genannten Neuheiten trugen zum Nächtigungsplus in der Region bei.