Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

SalzburgerLand: Gut gerüstet für die Wintersaison

Flächendeckende Angebote für Ski-Wiedereinsteiger im kommenden Winter - Schlagkräftige Kampagnen und Kooperationen auf internationalen Märkten - Neuer G-Link verbindet Wagrains Skiberge.
Im kommenden Winter setzt das SalzburgerLand einen besonderen Schwerpunkt bei jenen Gästen, die mit dem Skilauf neu beginnen oder nach längerer Pause wieder damit anfangen wollen. "Die jungen Menschen für den Skisport und den Winterurlaub im SalzburgerLand zu begeistern und erwachsene Skifahrer zurück auf die Piste zu holen, betrachten wir als Investition in den touristischen Erfolg der Zukunft", ist SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) Geschäftsführer Leo Bauernberger überzeugt.

"Dein Ski-Comeback"-Package erstmals flächendeckend
Dass potenzielle Wiedereinsteiger eine wichtige Zielgruppe sind, beweist ein Blick auf eine Manova Studie zum Thema Skifahrerpotenzial in Europa aus dem Jahr 2010: Allein in Deutschland wird die Zahl jener Personen, die sich vorstellen können, mit dem Skifahren wieder oder neu anzufangen, auf 9,3 Millionen Menschen geschätzt: "Diese Zielgruppe mit speziellen Angeboten zu erreichen, ist unser erklärtes Ziel", betont Bauernberger.
Nach der Pilotphase im Vorjahr gibt es das Wiedereinsteiger-Paket "Dein Ski-Comeback" deshalb heuer in fast allen Salzburger Skiregionen. Das Pauschalangebot beinhaltet 3 Übernachtungen, einen 3-Tages-Skipass, Skiverleih und 3 Tage Unterricht durch einen geprüften Skilehrer. Das Paket wurde gemeinsam mit den Partnern TUI, dem Netzwerk Winter und dem Salzburger Berufsski- und Snowboardlehrerverband erarbeitet. Um die Reichweite des Angebots zu erhöhen, kooperiert die SLTG außerdem im Rahmen einer groß angelegten Wiedereinsteiger-Kampagne mit der Österreich Werbung.

Pionierarbeit bei Wiedereinsteigern
"Mit dem Ski-Comeback leistet das SalzburgerLand echte Pionierarbeit bei der Zielgruppe der erwachsenen Wiedereinsteiger," betont auch Cornelia Walter von TUI. "Durch die flächendeckende Beteiligung der Salzburger Skiregionen konnten wir die Attraktivität des Angebots für die Gäste in diesem Jahr weiter steigern. Wir haben bereits jetzt ein sehr hohes Interesse zu dem Thema bei Endkunden und Vertrieb geweckt  und merken, dass das Angebot gut ankommt, weil mit dem Ski-Comeback wirklich umfassend auf die Bedürfnisse der Wiedereinsteiger eingegangen wird", so Walter weiter.  Das Paket "Dein Ski-Comeback" wird übrigens  auch von TUI Niederlande angeboten
Neben den Wiedereinsteigern sind auch Jugendliche und Schülergruppen für den Wintertourismus ein wichtiger Faktor. Mit etwa 14.000 Betten stellt das SalzburgerLand österreichweit fast die Hälfte aller Betten in Jugendgästehäusern und -hotels. Bei Schulskikursen ist das SalzburgerLand sogar Österreichs Marktführer. Um dieses Potenzial optimal auszunutzen, haben sich rund 60 Jugendgästehäuser zu der Arbeitsgemeinschaft Young SalzburgerLand zusammengeschlossen.

Neu: G-Link verbindet Wagrains Skiberge
Die Salzburger Seilbahnwirtschaft hat in diesem Jahr rund 100 Millionen Euro in neue Lifte, Beschneiung, mehr Komfort und neue Attraktionen für die Gäste investiert. Eine besondere Seilbahnneuheit im kommenden Winter ist die Pendelbahn G-Link Wagrain, welche die Skiberge Grafenberg und Grießenkareck frei schwebend in einer Höhe von bis zu 232 Metern verbindet. Nichts für Anfänger ist eine schwarze Piste, die am Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun angelegt wurde. Black Mamba heißt die bis zu 63 % steile und rund 1.000 m lange Piste zwischen der Kristallbahn-Talstation und dem Langwiedboden.

Reichweitenstarke Hörfunk- und TV-Kampagnen
 "Weck' das Dir in Dir" lautet der Slogan, mit dem das SalzburgerLand im kommenden Winter um deutschsprachige Gäste wirbt. Die Botschaft hinter dem Slogan: Das winterliche SalzburgerLand bietet alle Voraussetzungen, um im Urlaub ganz bei sich selbst anzukommen. Transportiert wird diese Botschaft über TV und erstmals auch intensiv über die Onlinekanäle des SalzburgerLandes. Für den TV Spot konnte mit der Deutschen Bahn in diesem Jahr auch ein Mobilitätspartner gewonnen werden.
Neben der zentralen TV- und Hörfunkkampagne wird das SalzburgerLand auch im Printbereich stark vertreten sein: Das Magazin Winterzeit im SalzburgerLand enthält Geschichten und Angebote aus den Regionen. Es wird als Supplement zahlreichen deutschen und österreichischen Zeitungen beigelegt und erscheint in einer Auflage von 1,5 Millionen Stück.