Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Schilthornbahn AG: Vorjahreszahlen deutlich übertroffen

Das Jahr 2013 geht für die Schilthornbahn mit Rekordzahlen in die Unternehmensgeschichte ein. Gästefrequenzen, Ertrag und Gewinn wurden im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert, auch im Dreijahresvergleich sind die Ergebnisse im Plus. Im Jahr 2013 wurden erneut über 4 Millionen Passagiere befördert. Der Verwaltungsrat der Schilthornbahn AG beantragt der Generalversammlung eine Dividendenausschüttung von CHF 36.- pro Aktie.
Der Gesamtertrag 2013 der Schilthornbahn AG beträgt CHF 24,942 Mio. und konnte gegenüber dem Vorjahr um CHF 2,45 Mio. oder 10.9 % gesteigert werden. Der Cashflow beträgt CHF 6,29 Mio und erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um CHF 2,31 Mio. oder 58,1 %. Der Jahresgewinn beträgt CHF 1,57 Mio., was eine genügend hohe Zuweisung in die Kapitaleinlagereserven und dadurch eine einkommenssteuerfreie Dividendenausschüttung an die Aktionäre ermöglicht.
Der bisherige Verlauf der Wintersaison 2013/2014 zeigt zwei Bilder: Nach einem erfreulichen Saisonstart und guten Saisonabonnementsverkäufen hat sich die Wintersaison 2013/2014 zögerlich entwickelt. Die Schneeverhältnisse im unteren Teil des Skigebietes und zahlreiche Tage mit stürmischen Winden haben zu dieser Entwicklung beigetragen.

Aussichten 2014
Trotz der notwendigen, großen Investitionen in den Wintersport mit dem Ersatz der Skilifte Gimmeln und Allmendhubel werden die geplanten Attraktionen im internationalen und finanziell wichtigen Ausflugsgeschäft im Sommer 2014 realisiert:
Die SKYLINE WALK, eine Plattform bei der Station Birg, wird über den senkrechten Abgrund führen und neue Perspektiven auf die Swiss Skyline Eiger, Mönch und Jungfrau eröffnen. Die Positionierung des Schilthorns als Ausflugsziel mit der spektakulärsten Aussicht auf das Panorama wird gestärkt.
Der Kinderspielplatz FLOWER PARK auf dem Allmendhubel entführt ab Sommer 2014 Familien und Kinder in eine fantastische Welt aus riesigen Alpenblumen, Gräsern und Insekten.  Beide neuen Angebote werden im Sommer eröffnet.