Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

News

Skigebiet Riesneralm freut sich über beste Saison aller Zeiten

Obwohl die  Riesneralm im steirischen Donnersbachwald durch die warmen Temperaturen und den mangelnden Naturschnee mit minus 27% katastrophal in die Wintersaison gestartet war, konnte man am Ende der Saison vom besten Ergebnis aller Zeiten berichten.
Geschäftsführer Erwin Petz ist begeistert und berichtet, dass sich das gesamte Team inklusive Aufsichtsrat über diese unglaubliche Kehrtwende in der vergangenen Wintersaison freut. Mit einem Plus von 4% geht damit die kürzeste und effektivste Saison zu Ende. GF Erwin Petz erläutert, dass speziell im Februar die Riesneralm zu jenen Gebieten zählte, die Skigäste im großen Ausmaß anziehen konnte. Top Pistenbedingungen, die tolle Gastronomie am Berg und natürlich das traumhafte Winterwetter mit ausreichend Schnee waren die Hauptfaktoren. Es hat sich gezeigt, dass mit entsprechender Qualität und einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis auch Skigebiete wie die Riesneralm enorm punkten können.

Mitverantwortlich war zudem, dass man sich heuer wieder einem allgemeinen Skigebietstest über die ganze Saison hinweg unterzogen hat, und man damit das Gesamtniveau wieder ein Stück heben konnte. Dass sich auch der Umbau des Restaurants Berghof bezahlt gemacht hat, zeigt die 35%ige Steigerung im Restaurantbereich, wie Gastronomieleiter Heinz Luidold berichten kann. Auch der Hochsitz mit Leiter William Gasser erreichte seine beste Saison, womit beide Betriebe einen wesentlichen Anteil zur Steigerung des Gesamtunternehmens beitrugen.

Petz bedankt sich bei seinem gesamten Team, welches dafür hart gearbeitet hat und mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen, dieses unglaubliche Ergebnis erreichen konnte. Immerhin ist die Riesneralm mit insgesamt 48 Dienstnehmern bereits das größte Tourismusunternehmen der Region bzw. der neuen Gemeinde Irdning-Donnersbachtal.