Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

Technik & Wirtschaft - Neue Bahnen

Doppelmayr/Garaventa: Kombibahn f√ľr Abtenau

Ausgabe 7/2005

Die ersten Gedanken zum "Karkogel - der bewegte Berg" stammen von Helmut Lindenthaler, Ende der 90er Jahre Gesch√§ftsf√ľhrer der Abtenauer Bergbahnen.
Die Gesch√§ftsf√ľhrer der Bergbahnen Abtenau Ges.m.b.H. Josef Brandauer und Marcus Tulach. Foto: dwl
Die Gesch√§ftsf√ľhrer der Bergbahnen Abtenau Ges.m.b.H. Josef Brandauer und Marcus Tulach. Foto: dwl

Obwohl das zugrunde liegende Konzept als zu umfangreich erschien und man deshalb keine Möglichkeit sah, es zu realisieren, hatte sich die Idee in den Köpfen einiger Visionäre festgesetzt. 2003 fanden sich schließlich engagierte Abtenauer um Josef Höll in der Gruppe "Pro-Lift" zusammen. Das Thema wurde wieder aufgegriffen, eine "abgespeckte" Version entwickelt. Sie steht nun zur Verwirklichung an und findet großen Zuspruch in der Bevölkerung, die auch tatkräftig an der Finanzierung teilhat. Auf diese Weise konnte die Investition von rund 5,6 Mio. Euro nach 1,5 Jahren Vorbereitung erfolgreich durchfinanziert werden:

  • 0,8 Mio. Euro steuern private Haushalte aus Abtenau bei,
  • 2,2 Mio. Euro stammen von regionalen Betrieben,
  • 0,5 Mio. Euro kommen vom Land,
  • mit 0,81 Mio. Euro hat die Gemeinde teil,
  • 0,3 Mio. Euro steuern Raiffeisenverband und Raika bei und
  • 1 Mio Euro sind Fremdkapital.
Blick auf die Talstation der Kombibahn. Foto: dwl
Blick auf die Talstation der Kombibahn. Foto: dwl

Das Projekt "Karkogel - der bewegte Berg" umfasst folgende Elemente:

  • Leistungsstarke Kombibahn von Doppelmayr, die mit Kabinen und 6er-Sesseln mit Wetterschutzhauben best√ľckt ist (Fertigstellung Winter 2005).
  • Beleuchtete Winterrodelbahn: L√§nge ca. 3 km, diese Strecke soll im Sommer den Mountainbikern zur Verf√ľgung stehen (Fertigstellung Winter 2005). Da sich Salzburg um die Olympischen Winterspiele 2014 bewirbt und zu diesem Zeitpunkt auch Rodelbewerbe auf der Naturbahn olympisch werden, hat Abtenau bei der Planung alle diesbez√ľglichen Richtlinien ber√ľcksichtigt.
  • Erweiterung der bestehenden Beschneiungsanlage: Zus√§tzlich zum bereits vorhanden 13000 m3 fassenden Beschneiungsteich wird ein weiterer Teich mit einem Fassungsverm√∂gen von 27000 m3 gebaut. Dazu werden 6 Schnee-Erzeuger von TechnoAlpin angekauft, sodass mit dem Abschluss der Arbeiten 2006 15 Schnee-Erzeuger zur Verf√ľgung stehen.
  • Flutlichtanlage f√ľr Rennpiste: Ein Teil der Arbeiten wird bereits im Winter 2005 fertig sein, die Fertigstellung wird 2006 erfolgen.
  • Beleuchtete und beschneibare Langlaufloipe (Fertigstellung f√ľr den Winter 2005).
  • Kauf eines neuen Pistenfahrzeugs des Typs PistenBully 300 f√ľr den Winter 2004/2005.
  • Eislaufplatz ist geplant.
  • Erweiterung der Karkogelh√ľtte (Teilfertigstellung Winter 2005).
  • Erlebnisweg f√ľr den Sommer von der Karkogelh√ľtte bis zum Beschneiungsteich ca. 1,2 km lang .
So soll der Einstiegsbereich aussehen. Grafik: Doppelmayr
So soll der Einstiegsbereich aussehen. Grafik: Doppelmayr

Dieses Projekt wird gemeinsam mit der Fachhochschule Kuchl erarbeitet und f√ľr den Sommer 2006 fertig sein. Entstehen sollen rund 10 unterschiedliche Stationen, die sich mit den Themen "Wasser und Holz" besch√§ftigen.

CARVATECH Gesch√§ftsf√ľhrer Ing. Reinhard Aschauer pr√§sentiert die formsch√∂nen Kabinen. Foto: CARVATECH
CARVATECH Gesch√§ftsf√ľhrer Ing. Reinhard Aschauer pr√§sentiert die formsch√∂nen Kabinen. Foto: CARVATECH

Herzst√ľck Kombibahn
Der Spatenstich f√ľr die Kombibahn, die Doppelmayr baut, erfolgte im Juli dieses Jahres. Die Abnahme ist f√ľr Ende November vorgesehen, die Inbetriebnahmen f√ľr den 8. Dezember 2005. Die moderne Bahn ersetzt einen fix geklemmten Doppelsessellift, der 1969 von Swoboda/Austria gebaut wurde und nach seinem Abtrag noch in Afghanistan Verwendung finden wird. Mit der Kombibahn tr√§gt man in Abtenau der heimischen G√§stestruktur Rechnung. Als Mitglied im Kartenverbund Dachstein-West findet die Skiregion Abtenau bei Tagesg√§sten gro√üen Anklang, die vor allem aus der Stadt Salzburg und der gesamten Umgebung kommen. Dazu hat man vor Ort naturgem√§√ü viele ausgezeichnete Skifahrer, dazu allein 11 Rennteams, die auf den Pisten regelm√§√üig ihrem Sport nachgehen. F√ľr sie sind die 6er-Sessel mit Bubble gedacht.

Da das Skigebiet auch von Familien mit Kindern bzw. von Schulen frequentiert wird, werden die modernen 8er-Kabinen von Carvatech gute Dienste leisten. Ins Kalk√ľl miteinbezogen wurden auch die Bed√ľrfnisse behinderter Wintersportler, da Abtenau in diesem Bereich bereits Weltcup- und Europacup-Erfahrung besitzt und auch 2006 wieder ein Weltcup-Rennen ausrichtenwird. Im Sommer wird die Kombibahn "Karkogel" als reine Kabinenbahn in Betrieb sein, dann wird man Wanderern den Aufstieg erleichtern und die G√§ste zur Sommerrodelbahn bringen.

Die Arbeiten am Berg schreiten z√ľgig voran. Foto: BB Abtenau
Die Arbeiten am Berg schreiten z√ľgig voran. Foto: BB Abtenau
Talstation und Bergstation werden v√∂llig neu gebaut. Die vorhandene Talstation des Sesselliftes soll entweder als Werkstatt weiter genutzt oder abgerissen werden. Hier sind die √úberlegungen noch nicht abgeschlossen. In der Talstation werden neben den technischen Einrichtungen wie Antrieb und Spannstation ein Rodel- und Skiverleih (WM Sport), ein Atomic Testcenter und ein multifunktioneller Raum Platz finden, der f√ľr Events oder Pr√§sentationen angemietet werden kann. Der Zugang zum Sessellift wird mit einer automatischen Zugangsregelung erleichtert. Auf der 1 400 m langen Strecke werden 10 St√ľtzen gebaut, 2 davon werden als Doppelst√ľtzen ausgef√ľhrt. Die Steuerung, die in der Talstation situiert ist, stammt ebenfalls von Doppelmayr.
dwl