Mountain Manager
Home Home    Redaktion Redaktion    Anzeigen Anzeigen    Abo Service Abo Service    Kontakt Kontakt    Impressum Impressum

Technik & Wirtschaft - Beschneiung

2005 wird gro√üer Erfolg f√ľr YORK Neige

Ausgabe 7/2005

YORK Neige wird 2005 wiederum gro√üe Erfolge verzeichnen k√∂nnen. Dank des Zusammenspiels von Handelsdynamik und den j√ľngsten technischen Fortschritten kann YORK nun die Fr√ľchte der in den letzten Jahren aufgebotenen Anstrengungen ernten, insbesondereauf den M√§rkten in Norwegen, Schweden und der Slowakei. In √Ėsterreich sorgt INTERFAB f√ľr dynamisches Wachstum mit neuen Referenzen wie z. B. Kitzb√ľhel & Rangger K√∂pfl.
Die neue Safyr Lanze von YORK war wesentlich am guten Geschäftsjahr beteiligt. Fotos: Interfab
Die neue Safyr Lanze von YORK war wesentlich am guten Geschäftsjahr beteiligt. Fotos: Interfab

Die neuen technologischen Entwicklungen im Bereich der Schneeerzeuger (Best√§tigung der Leistungen des Typs Safyr, √úberarbeitungen der Produktreihen Borax und Rubis, SNOCOM Schnelldialogsystem) sowie die immer leistungsst√§rkeren Funktionen der Steuersoftware Liberty, haben wesentlich zum Erfolg dieser Saison beigetragen. Beim technologischen Fortschritt wird der Schwerpunkt einerseits auf die Optimierung der Ressourcenverwaltung (Wasser- und Energieressourcen) und andererseits auf die globale Optimierung der Produktion gelegt, um so alle gegebenen meteorologischen Vorteile bestm√∂glich zu nutzen. Die Erfolge von YORK nehmen mit folgenden neuen Referenzen Gestalt an: dem Bau einer 2500 m langen Piste in G√•l√• in Norwegen und den neuen Beschneiungsanlagen von Banska Stiavnica & Nizna in der Slowakei. Und nicht zu vergessen die zahlreichen Netzerweiterungen wichtiger Anlagen: Hemsedal & Gautefall in Norwegen, die Weiterf√ľhrung des Programms f√ľr die Ski-Weltmeisterschaft 2007 in √Öre oder auch die Automatisierung der¬† Anlage von Tand√•dalen, beides in Schweden. √Ėsterreich w√§chst wie eingangs erw√§hnt dynamisch (heuer Beschneiung f√ľr insgesamt 40 km Pisten), YORK festigt √ľber Interfab seine bereits beachtliche Marktpr√§senz (vgl. MM 6/05 S. 58). Besonders stolz ist man auf den Neukunden Kitzb√ľhel, der die Resterh√∂he in mehreren Phasen beschneien will. Von den 400 geplanten Zapfstellen werden heuer 146 f√ľr 8 km Pisten von YORK errichtet. Der Auftrag umfasst auch den Anlagenbau, der √ľber die Partnerfirma Nivis abgewickelt wird. Das Gleiche gilt f√ľr die italienischen, spanischen und andorranischen M√§rkte, die den Aktivit√§ten von YORK Neige nach wie vor sehr zutr√§glich sind, auch wenn sich in Spanien und Andorra nach dem Rekordjahr 2004 eine allgemeine Nachfraged√§mpfung abzeichnet. Italien hingegen bleibt mit der Tochtergesellschaft YORK Neve stark: YORK realisiert zahlreiche Projekte, wo vor allem Optimierung und Modernisierung von Anlagen im Vordergrund stehen.


Der französische Markt
Auch wenn der franz√∂sische Markt leicht stagniert, kann sich YORK √ľber Auftr√§ge nicht beklagen. Zu den zahlreichen Projekten der Saison 2005 geh√∂ren vor allem zwei bedeutende Anlagen in den Nordalpen (Avoriaz und Les Arcs) ‚Äď beide neue Referenzen f√ľr YORK. Erw√§hnenswert sind ebenfalls die Pistenarbeiten f√ľr die Beschneiung des Skigebiets Orelle (im Maurienne-Tal). Die Bauma√ünahmen von Avoriaz werden in zwei Phasen durchgef√ľhrt: Heuer beginnt YORK mit der Modernisierung der Hochdruckanlage von Les Lindarets, um so den aktuellen Durchsatz und die Produktion erheblich zu steigern. Im n√§chsten Jahr wird YORK die Beschneiung der Piste Chauflery realisieren, wodurch die Anbindung an Chatel verbessert wird. In Les Arcs wird YORK die Beschneiung der Pisten Les Villards und Les Sources sicherstellen, so dass die Verbindung zwischen den verschiedenen Orten der Skigebiete gew√§hrleistet wird. Das Tal von Belleville setzt den Ausbau der Beschneiung f√ľr die Skigebiete St Martin, Les M√©nuires und Val Thorens fort. Weiters h at YORK in den Skigebieten M√©ribel Mottaret, M√©ribel Alpina und Tignes wichtige Arbeiten im Zusammenhang mit Beschneiungsprojekten ausgef√ľhrt. Weiter im S√ľden haben die Skigebiete Alpes d‚Äô- Huez, Villard Reculas und Les 2 Alpes auf YORK Neige vertraut, um ihre Beschneiungsanlagen zu verbessern. Dabei handelt es sich um Arbeiten, die auf die Sicherung bereits bestehender wichtiger Produktionskapazit√§ten abzielen. In den franz√∂sischen S√ľdalpen haben sich die Betreiber der Skigebiete Serre Chevalier, Puy Saint Vincent und Auron f√ľr die Weiterf√ľhrung der Schneeinvestitionsprogramme an YORK gewandt.

Eine Safyr autonom (mit Rucksack-Kompressor) im Einsatz.
Eine Safyr autonom (mit Rucksack-Kompressor) im Einsatz.
3 Neue in der Slowakei
Auch dieses Jahr baut YORK seinen Standort Slowakei mit drei neuen Referenzen weiter aus: Banska Stiavnica, ein mehrere Phasen umfassendes Automatisierungs-Projekt, sieht heuer den Bau von 23 kompletten Zapfstellen f√ľr Rubis und Safyr vor sowie die Errichtung einer Pumpstation mit einer Leistung von 100m3/h Wasser und einer 160 kW starken Kompressorstation. Die f√ľr 2006 vorgesehene Phase 2 wird den Ausbau von 900 m Piste umfassen, die mit der Errichtung von 15 automatischen Zapfstellen und der Verdoppelung der Pumpkapazit√§t einhergeht. In Nizna hat der Betreiber die YORK-Technologie des Typs Rubis VR10 ausgew√§hlt, eine manuelle Version des Rubis-Modells, das mit einem VMR-Block ausger√ľstet ist. Diese Option erlaubt eine einfache Umstellung auf die Automatisierung des Beschneiungssystems. Zum Projekt geh√∂ren rund 20 Rubis VR10 Schneeerzeuger sowie zwei Automatik-Propeller-Schneeerzeuger des Typs FAN For YORK (entstanden aus der Partnerschaft mit Nivis) f√ľr 1300 m Piste. Weiters hat das Biathlon-Stadion in Osrblie YORK als Lieferant f√ľr die Beschneiungsanlagen ausgew√§hlt, wo die Biathlon-Weltmeisterschaft ausgetragen wird.


Spanien & Andorra
Die Unternehmensgruppe ARAMON konzentriert seine Investitionen jetzt im Anschluss an umfangreiche Arbeiten im Skigebiet von Formigal 2003 & 2004 auf Cerler (Provinz Huesca). Das Projekt Cerler umfasst f√ľr das Jahr 2005 eine Erweiterung der Pisten um 6 500 m mit der Installation von 92 automatischen Zapfstellen, die mit 73 Schneeerzeugern des Typs Rubis R10 und zw√∂lf Safyr S10 Schneeerzeugern ausger√ľstet werden. Die Gesamtpumpkapazit√§t der Anlage wird mit der zus√§tzlichen Installation von drei Beschneiungspumpen, davon zwei mit regelbarer Drehzahl, auf 1300 m3/h Wasser angehoben. Die bestehende Kapazit√§t der Luftzufuhr der Anlage reicht f√ľr den Betrieb von 92 zus√§tzlichen Zapfstellen, die dieses Jahr installiert wurden. Es wurde kein zus√§tzlicher Kompressor aufgestellt. Gesamtinvestition: 3,6 Mio. ¬Ä. Die Skigebiete Baqueira und La Molina haben ebenfalls mit Ausbau- und Optimierungsarbeiten ihres Beschneiungssystems begonnen. Im Anschluss an die Errichtung eines neuen Sessellifts im Skigebiet Baqueira 1500 hat¬†¬† eine Erweiterung des Skigebietes um 1 200 m begonnen. Auf der Piste von Baqueira sind 20 Zapfstellen vorgesehen, von denen 18 mit dem Schneeerzeuger Rubis und zwei mit dem Schneeerzeuger Safyr S10 ausger√ľstet sind. Das Ziel des Ausbaus ist die Sicherstellung der Beschneiung f√ľr die Talabfahrt im Gebiet Baqueira 1500. Der Betreiber nutzt die Arbeiten, um gleichzeitig das gesamte Schneegebiet des Gebiets Beret auf das Schnelldialogsystem ‚ÄěSNOCOM‚Äú umzustellen, mit dem er im Sektor Baqueira w√§hrend der Saison 2004 sehr positive Erfahrungen sammeln konnte.


Italien
Zu den f√ľnfzig Skigebieten, die YORK seit 1983 die Treue halten, kommen auch in diesem Jahr neue Referenzen hinzu, vor allem in Gebieten, in denen bislang die Propeller- Technik vorherrschte. Z. B. die ‚ÄěSeilbahnen von Alleghe¬Ē im Gebiet von Civetta in der Region Veneto, die ‚ÄěSeilbahnen Danterceppies¬Ē, ‚ÄěSif Selva¬Ē im Herzen der Dolomiten in Valgardena in S√ľdtirol, und last but not least Merano 2000 in S√ľdtirol und Livigno in der Lombardei. Die beiden letzten wurden in Zusammenarbeit mit dem Hersteller NIVIS ausger√ľstet. Einige der neuen YORK Neve Anlagen werden mit Schneeerzeugern des Typs Rubis Autonom RA10 ausger√ľstet. Diese Entwicklung best√§tigt, dass diese Technologie als technische und wirtschaftliche Alternative zur traditionellen Propeller- Technik bestehen kann. Weiters gibt es viele ‚ÄěRetrofit-Vorhaben‚Äú. Die bedeutendsten finden in den Skigebieten von Champoluc (Monterosaski) im Aostatal statt. Dort werden zur Zeit die beiden Hauptmaschinenr√§ume renoviert. In Vigo-Catinaccio im Fassatal (Dolomiten) wird der Hauptmaschinenraum v√∂llig neu konzipiert mit einer √Ąnderung der Hydraulik- und Elektroteile. Die Luftkapazit√§t reicht aus und wird nicht ge√§ndert. Weitere Beispiele sind La Thuile, Pila, Gressoney, Antagnod im Aostatal, Passo della Presolana in der Lombardei, Seilbahnen Bernina Chiesa Val Malenco, Valtellina in der Lombardei, Mont Bondone in Trient, Sella Nevea, Traviso, Piancavallo, Forni di Sopra in Friaul, Montepratello in den Abruzzen. Umfangreicher Pisten-Ausbau wird derzeit in folgenden Gebieten durchgef√ľhrt: Pinzolo, Madonna di Campiglio, Trient, Pordoi, Arabba in der Region Veneto, im Badia Tal in La Villa die Piste ‚ÄěAltin‚Äú. Die umfangreichsten Arbeiten finden in Campo Felice statt, einem der gr√∂√üten Skigebiete in den Abruzzen, das Anfang der 90er mit einer gro√ü angelegten Beschneiungsanlage ausges tattet wurde.


Sestrières ist startbereit
Und schlie√ülich Sestri√®res: In der Sommersaison werden die Abschlussarbeiten an der Beschneiungsanlage von Sestri√®res im Hinblick auf die olympischen Winterspiele 2006 in Turin durchgef√ľhrt. Nach einer √ľberzeugenden und gewinnbringenden Saison 04/05 ist die Anlage jetzt startbereit, f√ľr die alpinen Weltmeisterschaftsl√§ufe Schnee zu produzieren ‚Äď ein internationales Ereignis, zu dessen gutem Gelingen YORK Neige und YORK Neve stolz ihren Anteil beitragen.
pd/mak